Das Kamillenbad wird aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle in der Kamilleblüte eine beruhigende Wirkung auf den Körper nachgesagt. Denn die Blüte der Kamille wird schon seit jeher traditionell als pflanzliches Heilmittel gegen Entzündungen, Verdauungsbeschwerden und auch Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Kamillenbad gegen Entzündungen bei wunden und Erkältung sowie für das Gesicht

Doch Kamille wirkt nicht nur entspannend auf den Körper, sondern hat zudem auch eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung. Unter anderem verhilft das Kamillenextrakt gegen:

  • Blasenentzündungen
  • Erkältungen 
  • Hautproblemen 
  • Entzündungen 
  • Stress
  • Exzemen 

Das Bad mit Kamille kann zuhause in der Badewanne zubereitet werden. Wenn sie jedoch keine Badewanne besitzen oder sich neben dem Kamillenbad auch noch mit anderen Entspannungsverfahren verwöhnen lassen wollen bieten sich Gesundheitsreisen zu diesem Zweck bestens an.

Unser Tipp: Über unsere nachfolgende Wellnessuche finden Sie unzählige Wellnesshotels mit SPA Einrichtungen und verschiedenen Bädern und Maßnahmen. Dazu gehört nicht nur das Kamillenbad, sondern eine Vielzahl von wassertherapeutischen Anwendungen, wie Kneippkuren, Wasserkuren, bis hin zum Verwöhnbad oder dem sogenannten Kleopatrabad.