In einem Aeroperlbad wird das Bad in 36°C – 37°C warmen Wasser durch eine Massage mit Druckluft aus dem Wannenboden ergänzt. Als Wasser wird meistens Thermalwasser genutzt. Siehe hierzu auch die Angebote zu Thermalkuren. Das körperwarme Wasser und die Druckluftmassage entspannen die Muskeln und regen die Durchblutung der Haut an. Alles über die Wirkungsweise und in welchen Hotels Sie Aeroperlbäder in Anspruch nehmen können, finden Sie bei uns.

Lösen Sie mit dem Aeroperlbad Muskelverspannungen

Das Aeroperlbad vereint die Wirkungen eines entspannenden Bades mit der Lösung durch eine Massage. Vor allem Büroangestellte und Menschen, die harten körperlichen Tätigkeiten nachgehen, leiden unter Verspannungen der Muskulatur. Mit einem Aeroperlbad lassen sich Verspannungen lösen:

  • Im Bereich der Nacken- und Halsmuskulatur
  • Die Rückenmuskeln
  • Im Bereich des Kreuz-Darmbein-Gelenks
  • Muskulatur der Hüfte und Oberschenkel

Neben der Lösung der verspannten Muskelgruppen bietet das Aeropolbad Entspannung und Zeit zum Abschalten. Während der 20-minütigen Sitzung kann beruhigende Musik gehört werden, um dem Alltag entfliehen zu können. Ergänzt werden kann das Aeroperlbad mit medizinischen Zusätzen im Wasser oder in Kombination mit einem anschließenden Kältebad, damit die Durchblutung der Haut noch besser angeregt wird.

Unser Tipp: Angebote für eine Aeroperl Anwendung gibt es in verschiedenen Wellnesshotels in Deutschland und in den Nachbarländern Tschechien, Österreich oder Polen. Ein solches Bad ist Entspannung pur. Kombinieren Sie Ihre Heilkur oder ein Wellnesswochenende mit einer Muskelentspannung. Dies ist präventiev und regenerativ. Angebote finden Sie einfach über unten folgenden Wellnessfinder: