Thalasso Urlaub

für Verdauung, bessere Durchblutung und schönere Haut!

Thalasso ist ein Begriff, der aus dem altgriechischen Wort für Meer abgeleitet wurde. Bei einer Thalasso Therapie wird daher alles was zu dem Meer gehört, für die Heilung von Krankheiten verwendet. Dazu gehört Meerwasser, Algen, Schlick und Sand sowie die frische salzige Meeresluft. Besonders viele Thalasso Zentren befinden sich an den sonnigen Küsten von Frankreich und Tunesien. Wer aber nicht so weit Reisen möchte, kann sich an der Deutschen Ostsee- und Nordseeküste Therapieren lassen. Infos dazu finden Sie unter Wellnessurlaub in Deutschland. Da der Begriff Thalasso nicht geschützt ist, wenden sie sich an unsere exklusiven Gesundheitsreise Anbieter. Eine „echte“ medizinische Thalasso Therapie wird nur direkt an der Küste mit frischem Meerwasser angeboten. Alles was im Binnenland mit getrockneten Salzen oder Algen angeboten wird, ist nicht wirklich Thalasso sondern nur Wellness.

Ursprünglich wurde bei einer Talasso Therapie krankhafte Lymphdrüsen behandelt. Heute weiß man das Inhalieren und Baden im Meerwasser sowie alle Anwendungen mit den Algen, Schlick und Sand, für viele weitere Erkrankungen sinnvoll und hilfreich sind. Patienten mit chronischer Verstopfung, Rheuma, Haut- und Atemwegserkrankungen und unter anderem Durchblutungsstörungen, können sich von ihrer Krankenkasse einen Kuraufenthalt bezahlen bzw. bezuschussen lassen.

Thalasso Urlaub – Die besten Angebote finden: