Wassertherapie

Die heilende Wirkung des Wassers

Die Wassertherapie umfasst verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Bei der Hydrotherapie handelt es sich um eine Form, bei welcher das Wasser in den unterschiedlichen Aggregatzuständen und Temperaturen zum Einsatz kommt. Wirksam ist sie zum Beispiel bei Gelenkbeschwerden, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Müdigkeit. Sie wird auch die Therapie mit, um und im Wasser genannt. Die Balneotherapie wird auch als Bädertherapie bezeichnet. Sie umfasst eine Umstellung der Ernährung, Inhalationen, Wärme und Kälte (Kneippkur), Wasser, Heilpeloide, wie beispielsweise Schlamm und Moor, sowie Heilwässer in Form von Trinkkuren. Natürlich spielt beim jeweiligen Kurort auch das Klima eine große Rolle. So zum Beispiel bei einer Klimatherapie an der Ostsee.

Weitere Formen der Wassertherapie: Kneippen – Wasseranwendungen bilden in dem Therapiekonzept eine wichtige Säule: Wird es in einer besonderen Regelmäßigkeit angewendet, dann kommt es zu einer positiven Wirkung des Wechsels von kaltem und warmen Wasser. Durch die Reize der Temperaturen witrd die Abweht gestärkt und der Kreislauf spürbar angekurbelt. Thalasso: Egal ob Wasser, Salz, Schlick, Gischt oder eine frische Brise- Am Meer wirkt das einzigartige Klima wahre Wunder. Thalassourlaub bietet eine Klimatherapie der besonderen Art. Körper, Geist und Seele werden regelrecht verwöhnt. Aquafitness: Diese Pool-Gymnastik wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv aus. Durch den hohen Widerstand werden die Muskeln einem speziellen Training unterzogen und gleichzeitig aber auch die Gelenke geschont. Außerdem liefert das Schweben im Wasser ein hohes Maß an wortwörtlicher Entspannung.

Wassertherapie und Wellnessreisen auf der Insel Rügen 

Rügen ist ein hervorragender Ort, um die Formen der Wassertherapie zu geniessen. Hier wird grundsätzlich ein umfangreiches Angebot in den Rehakliniken, Heilbädern und Kurorten geboten. Krankengymnastik, Heilfasten, Thalasso, Aquafitness, Therapien nach Kneipp, sowie ausgefallenere Optionen in Form von Algenbehandlungen. Des weiteren gibt es viele Anwendungen für den Bewegungsapparat, Hauterkrankungen, Allergien und Gefäßkrankheiten. Allgemein zählt Rügen nicht umsonst zu den beliebtesten Reisezielen. Dies liegt nicht zuletzt an dem besonderen Reizklima der Ostsee, welches sich ideal für einen Kuraufenthalt eignet. Der Jod- und Salzgehalt der Meerluft hat eine äußerst positive Auswirkung auf Krankheiten, wie zum Beispiel Neurodermitis, Asthma und versschiedene Allergien. Zu den Kurorten auf der Insel zählen unter anderem die Heilbäder Baabe, Breege und Sellin, sowie der Kneipp-Kurort Göhren an der Ostsee.

Start typing and press Enter to search