Das Heubad bezeichnet das Baden in feucht-warmen Heu oder das einwickeln in des Körpers in eingewässertem Heu. Das mit verschiedensten und bis zu 60 Kräuterarten angereicherte Bad wirkt erholend und entspannend auf den Körper. Wir erklären wie ein Heubad wirkt und wie und wo Ihr ein solches genießen könnt.

Heubad Badezusatz im Allgäu und auch in Ihrer Nähe

In vielen Wellnesshotels wird Heu auf einem beheizten Wasserbett gelegt und gewässert. Dies setzt die ätherischen Öle, die in den Heilkräutern sind frei, die sowohl von den Atemwegen als auch der Haut aufgenommen werden. Unter anderem wirkt das Heubad für: 

  • Linderung rheumatischer Beschwerden
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stoffwechsel Anregung
  • Hilfe bei Schlafstörungen 
  • Entschlackung des Körpers

Das Heu enthält eine Vielzahl an natürlichen Kräutern wie etwa Baldrian, Schafgarbe oder Anika. Ein entspanntes Heubad hat im Allgäu eine lange Tradition und lässt sich am besten bei einem Spa Urlaub in den Bergen Bayerns genießen. Gönnen Sie sich Entspannung pur und laden Sie Ihren Körper zu einer speziellen Auszeit ein.

Unser Tipp: Entspannt ein Heubad genießen im Wellnessurlaub oder Wellnesswochenende. Dafür bieten verschiedene Wellnesshotels in Bayern zum Beispiel im Allgäu tolle Angebote oder in verschiedenen Biohotels in Deutschland. Über unseren Wellnessfinder finden Sie alle Anwendungen und Angebote: