Meditation Retreat Nepal

Meditation Retreats in Nepal

Wohin möchten Sie reisen?
Was suchen Sie?
Wann & wie lange
99% Kundenzufriedenheit
Bestpreis-Garantie
Experten mit über 40 Jahren Erfahrung
Individueller Service

Spirituelle Erfahrungen in nepalesischen Meditationszentren

Mit einem Meditation Retreat in Nepal ist Ihnen nicht nur eine einzigartige Location für Ihr Meditationstraining in den Bergen des Himalayas sicher. Das Land auf dem Dach der Welt ist außerdem eines der wichtigsten spirituellen Zentren des Hinduismus und ist somit ein idealer Spot für hinduistische und buddhistische Meditationsriten wie Yoga, Vipassana oder Qi Gong.

Beliebte Reiseziele

Was macht ein Meditation Retreat in Nepal aus?

Die Kombination aus atmosphärischer Gebirgslandschaft und spiritueller Authentizität machen eine Meditationsreise nach Nepal zu etwas ganz Besonderem. Zudem haben sich fast alle Retreats vor Ort auf exklusive Meditationsangebote und -Kurse spezialisiert. Damit ist ein Meditation Retreat in Nepal auch für Anfänger in Sachen Meditation geeignet. Erlernen Sie entspannende Meditationstechniken, kommen Sie im Kloster zur Ruhe und besuchen Sie nach Abschluss Ihres Meditationskurses nepalesische Tempel und andere Sehenswürdigkeiten des Landes.

Das erwartet Sie im Meditation Retreat in Nepal - Mehr Tradition geht nicht

Meditation Retreat Urlaub

Im Unterschied zu vielen modernen Meditation und Yoga Retreats ist ein typisches Meditation Retreat in Nepal häufig gar kein Hotel. Tatsächlich erfolgt der Meditationsurlaub hier oft noch in echten Gebetsstätten. Denkbar ist zum Beispiel die Unterbringung in einem Ashram oder Zen Kloster in den Bergen Nepals. Sofern Sie ein Kloster als traditionelles buddhistisches Retreat wählen, können Sie mehrmals täglich an den Gebetszeiten der Mönche teilnehmen.

Gerade spezielle Retreat-Formen wie das Silent Retreat (Schweige Retreat), bei dem während dem Meditationsurlaub nicht gesprochen wird, oder ein traditionelles Vipassana Retreat, lassen sich in nepalesischen Klöstern unter Anleitung der Mönche wunderbar umsetzen. Die wunderbare Lage der Meditationshäuser, oft mitten in den Bergen oder im Grünen, erlaubt es Ihnen, sich sofort auf die Erfahrung einzulassen und ganz im Hier und Jetzt anzukommen.

Alternativ dazu gibt es in Nepal auch Angebote zu kombinierten Meditationsreisen. Hier wird der Aufenthalt in einem Meditationszentrum oder Meditation Camp gerne mit Wandern, Trekking oder Wellness kombiniert. Das Urlaubsprogramm beinhaltet dann neben Ausflügen zu spirituellen Kraftorten und Tempeln oder zu den beliebten Affentempeln, die viele Urlauber gerne besuchen, auch Gesundheitsangebote wie Ayurveda oder Fasten sowie Achtsamkeits-Workshops und Meditationsseminare unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers. Die Meditationskurse finden dann üblicherweise in einem nahegelegenen Meditationshaus, Tempel oder Kloster statt. Doch auch Meditationstraining am See oder in den Bergen ist möglich.

Diese Arten von Meditation Retreats haben wir für Sie im Programm

Vipassana Retreat

Vipassana Retreat

In einem Vipassana Retreat konzentriert man sich beispielsweise auf die gleichnamige Meditationspraxis des Theravada-Buddhismus. Dabei geht es um die Einübung von Achtsamkeit zur Überwindung von durch Verblendung und Uneinsichtigkeit verursachtem Leiden. Strukturierte Tagesabläufe und Stille sind typisch für ein Vipassana Retreat.

Zen Retreat

Zen Retreat

Im Zen Retreat steht wiederum das Erwachen durch bewusstes Erleben des gegenwärtigen Augenblicks im Zentrum der Meditation. Das Urlaubsprogramm wird dann stark geprägt sein von den Einflüssen des japanischen Zen-Buddhismus. Das Erleben des gegenwärtigen Moments ist das Ziel der Zen Meditationspraxis.

Meditation Yoga Retreat

Meditation Yoga Retreat

Ein Yoga Retreat fokussiert wiederum meist die harmonische Einheit von Körper und Geist. Das Meditationstraining ist hierzu mit einer Reihe körperlicher Yoga Übungen kombiniert, um den Körper mit dem Geist in Einklang zu bringen.

Meditationsreise nach Nepal: Die schönsten Reiseziele

Kathmandu

Kathmandu

Kathmandu ist nicht nur die Hauptstadt und kulturelles Zentrum von Nepal, sondern auch gekennzeichnet durch eine Fülle an Tempelanlagen. Bereits 1979 wurde die Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, wobei historische Tempelbauten wie Bodnath, Swayambhunath, Budhanilkantha eine entscheidende Rolle spielten. Buddhistische und hinduistische Alltagstraditionen spielen in der Tempelstadt noch heute eine wichtige Rolle. Neben Bräuchen wie der morgendlichen und abendlichen Umrundung von Tempelgebäuden im Uhrzeigersinn nach dem rituellen Pradakshina sind dabei auch tägliche Meditationen an und in den Heiligtümern üblich. Darüber hinaus bietet die Naturlandschaft des umliegenden Kathmandu-Tals mit atmosphärischen Naturspots wie den Flussläufen des Bagmati hervorragende Möglichkeiten zur Meditation.

Pokhara Tal

Pokhara Tal

Natur pur verspricht auch das Pokhara Tal westlich von Kathmandu, wo die Ausläufer des Annapurna-Massivs eine einmalige Gebirgslandschaft zaubern. Ein legendärer Meditationsort ist hier der mit 5,2 km² zweitgrößte Süßwassersee Nepals, der Phewa-See. Auf der Seeinsel Tal Barahi befindet sich mit dem Shakti-Tempel Ajima ein hervorragendes Ausflugsziel für Ihren Meditationsurlaub. Gleiches gilt für den wichtigsten Fluss der Region Seti, der im Pokhara Tal die gleichnamige Stadt im Talzentrum durchfließt und zum Flusssystem des heiligen Ganges gehört. Für Bergmeditationen haben Meditationsreisende ergänzend rund um den heiligen Berg Machapuchare nördlich des Pokhara Tals Gelegenheit, dessen Gipfel in 6997 m Höhe als Sitz des Amithaba, des “Buddhas des grenzenlosen Lichts” gilt.

FAQ zu Meditationsretreats in Nepal

Was bietet mir ein Meditation Retreat in Nepal?
Wo finden Meditation Retreats in Nepal statt?
Was sollte man bei einem Retreat in Nepal auf keinen Fall verpassen?
Für welche Dauer empfehlen Sie eine Meditationsreise nach Nepal?
Für wen ist ein Meditationsurlaub in Nepal ideal?
Kann ich mit Kindern in den Meditationsurlaub in Nepal?
Wie kann ich beim Buchen meiner Meditationsferien in Nepal bestmöglich sparen?