Entschlackungskuren

verschiedene Kuren von Ayurveda, Basenkur, dem Detoxen bis zur Schrothkur

Oberste Regel einer Entschlackungskur: Sich Entschlacken heißt nicht, das man einfach nur Abnehmen will. Das Ziel beim Entschlacken ist es, die im Körper angesammelten überschüssigen Salze aus zu schwemmen. Wie kommen diese Salze in unser Körper? Ganz einfach, durch Alltagsstress und eine ungesunde Ernährung. meist werden zu viele Milch und Käseprodukte zu sich genommen, hinzu kommen Weißmehlprodukte, Süßwaren und Alkohol. Der Körper ist überlastet und schafft es nicht mehr die Gifte durch Niere, Darm und Haut aus zu scheiden. Er reichert sie im Blut, Gelenken und Bindegewebe ab. Der menschliche Organismus ist durch die Altlasten übersäuert und wird krank. Die Folgen gehen von Gelenkschmerzen, Magen und Darm Probleme, Nieren und Blasensteine bis hin zu Herzinfarkt und Schlaganfall.

Gesund und Stresslos zu entschlacken, ist im Alltag mit Familie nicht so einfach. Sehr viel Einfacher ist dieses natürlich in einem Wellnesshotel mit einem speziellen Kurprogramm und Angeboten für Entschlackungskuren. Sie haben kein Alltagsstress mit Einkaufen und Kochen, sie haben Spa und Sportprogramm und sind nicht den Verlockungen der Genussmittel ausgesetzt. Sie werden von Fachpersonal angeleitet, wie sie den neuen Speiseplan und Lebensstiel auf ihren Alltag übertragen können. Informieren sie sich bei einem auf Gesundheit spezialisiertem Reiseveranstalter zu den verschiedenen Kuren. Es ist sinnvoll wenn sie sich zuvor von einem Ernährungsberater zu den verschiedenen Diäten beraten lassen. Siehe auch Abnehmurlaub.

Entschlackungskuren – Die besten Angebote finden:

verschiedene Diäten und Kuren

 

Die Liste der verschiedenen Arten von Entschlackungskuren ist lang. Sie geht von Ayuveda, der Zitronensaft Kur, der Basenkur, dem Detoxen bis zur Schrotkur und dem völligen Fasten. Nicht jede Diät darunter ist erfolgreich und gesundheitlich unbedenklich. Fasten z.B. ist bei schwerer Verschlackung nicht die beste Möglichkeit sich der Gifte zu erledigen. Durch den Stopp der Nahrungsaufnahme und dem Antreiben der Verdauung, wird soviel Gift Richtung Ausscheidungsorgane gespült, das diese Versagen können. Eine zu einseitige Diät ist nicht reich genug an Nährstoffen, um den Körper gesund zu machen und zu erhalten. Bei jeder Entschlackung erfolgen zwei bis drei Aufbautage mit Obst, dann erfolgt eine sanfte Darmreinigung und die Diät kann beginnen. Unterstützend wird leichter Sport viel Ruhe und Dampfbäder empfohlen.