Wellnesshotels mit Hund von Ostsee bis Österreich

Wellnessurlaub mit Hund ist kein Problem. Es gibt inzwischen in Deutschland beziehungsweise in Österreich, Frankreich und ganz Europa passende Wellnessangebote für Herrchen oder Frauchen zusammen mit Ihrem Vierbeinigen Kollegen. Wir haben Ihnen extra eine Reihe von Wellnesshotels herausgesucht in denen Sie mit Hund buchen können und es entsprechende Wellnessprogramme gibt.

Sie können in den unten aufgeführten Wellnesshotels entspannt Ihren Beautyurlaub, Ihren Fitnessurlaub und SPA Angebote in Sauna oder in Thermen genießen ohne sich über den Hund gedanken machen zu müssen. Die Angebote der entsprechenden Hotels sind sehr vielseitig. Es gibt Massagen, Beautybehandlungen, Anti Aging, Fangokuren, Yogakurse und jede Menge Fitnessurlaub, das heißt auch Outdooraktivitäten, wie Wandern, Laufen, Nordic Walking oder Radfahren. Hierbei können Sie gemeinsam mit Ihrem Hund den Umkreis erkunden und sich gemeinsam erholen, beziehungsweise fit machen. Am Ende des Tages erfreuen Sie sich über speziell abgestimme Ernährungspläne in exklusiven Ambiente eines Sporthotels.

Wellnessreisen mit Hund > Alle Angebote

Wellness mit Hund an Ostsee und Nordsee

Sie finden Angebote für Wellnessurlaub mit Hund und Wellnesshotels mit Hund in ganz Deutschland von der Nordsee bis nach Bayern. Wellness und Wandern mit dem Hund ist natürlich an der schönen deutschen Küste besonders nett. Achten Sie darauf, das die Hotels Hudne zulassen und das es auch die Möglichkeit gibt, das wenn Sie sich in einer Anwendung befinden, zum Beispiel Sauna oder Massage, das Ihr Gefärte einen Platz findet. Ebenso sollten Sie an der Küste besonders darauf achten, das die Strände auch Hunde zugelassen sind. es gibt zum Beispiel extra Hundestrände. Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Nordic Walking können Sie hervorragend mit Gassi gehen verbinden. Das gute Reizklima am Meer tut übrigens beiden gut.

Wellnessurlaub mit Hund von Harz, Schwarzwald bis Allgäu

Auch hier tut die gute Luft und der Auslauf ihrem Hund gutes. Quasi ein Verwöhnwochenende für alle 6 Beine. Es gibt Hotels die darauf spezialisiert sind und sich um alles kümmern. Einerseit arbeiten Sie an Ihrer Fitness und andererseits gönnen Sie sich eine Auszeit aus dem Stress des Alltags. Beachten Sie aber, das es vor dem Urlaub mit dem Hund einiges zu bachten gibt.

Wellnesshotels in Österreich und Reisen mit Hund

Unsere Tipps für Ihren Wellnessurlaub mit Hund in Österreich:

Das Hapimag Resort in Bad Gastein.

Bad Gastein in Österreich ist der besondere Ort für Wellnessurlauber, die Erholung suchen und für Fiznessurlauber, die die herrliche Umgebeung erkunden möchten. Das Wellnessresort liegt im Salzburger Land im Gasteinertal. Die Anlage besteht aus dem denkmalgeschützten Hotelpalais und drei Nebengebäuden mit exklsuiven Fereinapartments, unmittelbar an der Kaiser-Wilhelm-Promenade. Wichtig für Wellnessurlauber ist, das alle Gebäude über Gänge miteinander verbunden sind, das heißt auch für Sie im Bademantel. Im im Kaiser Refugium genießen Sie Massagen, ein Brechelbad mit Thermalwasser im Innenpool, eine Finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Kräutersauna, Infrarotkabinen und viele weitere Möglichkeiten sich zu erholen und Ihre Energie wieder aufzuladen.

Hotel Lambert Medikal Spa

Ein weiterer Tipp für Ihren Wellnessurlaub mit Hund ist das Hotel Lambert Medikal Spa an der Ostsee in Polen. Das Wellnesshotel hat eine eigene, moderne Kurabteilung für eine Ihre Gesundheitsvorsorge und Wellnessanwendungen. Der unmittelbare Strand bietet viel Erholung und Möglichkeiten für Ihre Outdoor Fitness Aktivitäten auch mit Hund. Im Mediacal Spa Bereich des Hotels finden Sie moderne Fitnessgeräte zur Gewichtsreduzierung, Anti-Aging Angebote für Gesicht, Haut und Körper zur Straffung, Gesichtsrötungen, Cellulite, Maniküre und Pediküre.

Hotel Zywiecki Medical Spa & Sport

Ein weiteres hundefreundliches Hotel im Nachbarland Polen. In den Ausläufern der Saybucher Beskiden verfügt das Hotel Zywiecki Medical Spa & Sport über eine moderne Kurabteilung mit vielen Wellnessangeboten. Aktiven Urlauber werden in der Umgebung auch mit Hund zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge gegeben. Das Hotel ist familienfreundlich und verfügt zudem über einen eignen Swimmingpool.

Das Relexa Hotel Bad Steben

Das schöne 4-Sterne-Hotel Relexa in Bad Steben liegt direkt im Naturpark des Frankenwald und bietet eine Vielzahl an Beauty-, Wellness-, Fitness- und Gesundheitsangeboten. Das tolle an der Hotellocation ist, das sie nur 150 Meter von der modernen Therme Bad Steben entfernt liegt. Haustiere, also auch Hunde sind im Hotel erlaubt. Fragen Sie hier nach einem Hundesitter, damit Ihr Gang in die Therme ohne Stress verläuft.

Zu weiteren europäischen Zielgebiten empfehlen wir die Angebote in Österreich, Griechenland, Spanien, speziell Teneriffa, auf Madeira und auch in Polen an der Ostseeküste und im schönen Italien.

Was muß ich bei einem Urlaub mit Hund beachten?

Hunde mit langem oder dunklem Fell leiden kommen bei Sonne und Hitze unterwegs schneller ins schwitzen. Wenn Sie ein Urlaubsziel anfliegen, dann denken Sie daran das Hunde über 5 kg  in speziellen Transportboxen im Frachtraum befördert werden. Alleinige Ausnahme sindBegleit- und Blindenhunde. Aber auch Hunde unter der 5-kg müssen in der Regel innerhalb einer Transportbox bleiben befördert werden. Wenn Sie mit dem Schiff reisen, dann beachten Sie das es auf bestimmten Schiffen Leinenpflicht oder Maulkorbzwang geben kann.Und last but not least, denken Sie daran, das es eventuell für den Hund zuträglich ist, wenn dieser sein eigenes Körbchen, seine Decke oder seinen Fressnapf dabei hat.

Hundelfreundliche Wellnesshotels

Landuauf landab gibt es jede Menge Wellnesshotels. Ob in Bayer, der Ostsee oder im Ausland in Österreich oder Polen. Doch welche Häuser sind für einen Aufenthalt mit Hund geeignet? Was passiert mit dem Vierbeiner während ich bei einer Massage oder anderen Anwendung bin? Und was gilt es zu beachten? Welche Unterkünfte sind besonders geeignet und gehen auf den Menschen und die Bedürfnisse des Hundes gleichermaßen ein. Wir wollen Ihnen ein paar Erfahrungen und Tipps mit auf den Weg geben. Ein eingezäumter Garten bietet Auslaufmöglichkeiten und eine Hundebetreuung bietet organiserte Hundetouren an. Hierbei gibt es nicht nur die Option, das Sie sich Ihrem Gesundheitsprogramm hingeben können, sondern auch das Sie ohne Hund Ausflüge unternehmen können.

Hundefreundliche Häuser bieten neben den Wellnessangeboten für das Herrchen oder Frauchen auch immer über ein Angebot für Hunde, damit Sie Ihre Anwendungen und Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können. Es gibt eventuell eine Hundedusche, einem behaglichen Schlafplatz, einem qualifizierten Hundetrainer oder einen Concierge Service, der mit dem Tier Gassie geht. Die Frage, ob der Hund alleine im Hotel bleiben kann ist geklärt. Auch stellt sich die Frage, ob man den Hund mit zum Essen nehmen kann und wie der Hund versorgt wird. Sicherlich entstehen hierbei auch zusätzliche Kosten. Das wird in den Hotelangeboten entsprechend beschrieben.

Es werden auch verschiedene Ausflugsprogramme angeboten. Wandern mit Hund, Radfahren oder reiten mit dem Vierbeiner stehen im Fokus. Kururlaub mit Hund oder in Thermen ist ebenfalls in verschiedenen Orten möglich. Auch barrierefreier Urlaub mit Hund oder eben sogar Wellness für den Hund gibt es. Sie sehen, hier ist fast nichts unmöglich. Die Zielgruppe ist recht groß und die Hotels haben sich mit Angeboten darauf eingestellt. Natürlich ist die Auswahl etwas beschränkt. Möglich ist es aber, sowohl in Kurhäusern, als auch auf dem Bauernhof. Beliebt sind aus guten Gründen Sylvester Angebote für Urlaub mit dem Hund. gerade wenn es laut böllert suchen viele Hundebesitzer einen ruhigen Ort in den Bergen, an der See oder auf dem Lande.

Informieren Sie sich auch über die Freizeitangebote in der Umgebung. Es gibt Wanderwege, die besonders geeignet sind, Skitouren oder Hundestrände. Sogar spezielle Golfangebote mit Vierbeiner. Wenn Sie für ein Kurbad planen, sollten Sie schauen wie hundefreundlich die Orte sind. Ob Kurparks für die Schnuppernasen offen stehen, ob die Badehäuser und Thermen besucht werden können und ob es weitere Kurangebote für Urlauber mit tierische Begleitung gibt. So können Sie in Ruhe relaxen, SPA und Kosmetikanwendungen genießen und ebenso in den Zeiten dazwischen aktiv sein. Fastenurlaub mit Hund ist besonders schön. Gerade, wenn Sie die regelmäßige Ernährung entbehren kann der vierbeinige Freund für eine entsprechende Abwechslung sorgen. Und Sie wissen ja, jeder Gang macht zusätzlich schlank.

Dürfen Hunde mit ins Restaurant genommen werden?

Hunde sind im Restaurant, im Biergarten oder der Hotelterasse nicht immer erlaubt. Wenn das Lokal Speisen anbietet können Hunde aus Hygienegründen nicht erlaubt sein. Eine gesetzliche Regelung, die Hunde in Restaurants, Cafes und Bars verbietet, gibt es aber nicht. Wenn Hundebesitzer sich über eine tierfreundliche Gastronomie freuen, sind andere Gäste ohne Hundebegleitung, den Vierbeinern im Restaurant gegenüber eher negativ eingestellt. Achten Sie am besten darauf, was im Avisierten Geschäft Usus ist, also angesagt ist. Das gilt natürlich auch für Hunde-Allergiker. Am wenigsten Probleme bereitet das Mitführen von Hunden im Außenbereich.

Hotels, die als hundefreundlich ausgewiesen werden und Haustiere erlauben, ermöglichen es zumeist auch, das man die Tiere mit in das hoteleigene Restaurant mit nehmen kann.  Wenn möglich können Hunde Ihre Herrchen und Frauchen zum Essen ins Restaurant begleiten, wo sie eventuell mit Wasser oder einem Leckerli versorgt werden. Sie sollten sich über diesen Service vorher mit dem Hotel abstimmen. Beachten Sie dabei, das bei einem solchen Hundeservice auch eine Kostennote entstehen kann, die je nach Angebot zwischen 3,- und 7,- Euro liegen kann. Wasser gibt es natürlich in den Hundehotels immer gratis.

Hundefreundliche Hotels finden Sie über unsere Suche. Die Häuser sind entsprechend gekennzeichnet.