Das Mineral- und Moorheilbad in Bayern

Das bayrische Staatsbad Bad Kissingen wurde schon 1883 der Beiname „Bad“ als Mineral- und Moorheilbad verliehen. Bad Kissingen liegt in Unterfranken und ist der älteste Gradierstandort und das zweit meist besuchte Heilbad in Deutschland. Bad Kissingen befindet sich in der Bewerbung als Great Spas of Europe und für einen Eintrag ins UNESCO-Weltkulturerbe. Mit dem Bau der Kureinrichtungen des Weltbads wurden 1737 begonnen. Das Heilwasser des Kurorts ist geeignet für Trinkkuren und Balneotherapien. Heute gibt es in Bad Kissingen eine Vielzahl der besten Wellnesshotels in Deutschland. Bad Kissingen gehört zu den Top Kurbädern Deutschlands. Hier findet Ihr weiter Wellnessurlaube in Bayern.

Einrichtungen & Anwendungen in Bad Kissingen:

  • KissSalis Therme
  • Gradierwerk
  • Schönbornsprudel
  • Kurgarten
  • Wandelhalle & Brunnenhalle
  • Luitpoldbad
  • Sieben Heilquellen
  • Ältester Golfplatz Bayerns
  • Heiligenfeld Kliniken

Bad Kissingen und Umgebung

Bad Kissingen liegt in Unterfranken am Rande der Rhön und unweit von Schweinfurt. Laut einer Emnid-Umfrage ist der bekannteste Kurort Deutschlands das Mineral- und Moorheilbad Bad Kissingen. Das bayrische Staatsbad bezieht das Heilwasser aus sieben Quellen im Stadtgebiet. Das Rakoczy-Brunnen liegt direkt in der Wandelhalle und ist der bekannteste Brunnen der Stadt. Aus der Quelle kommt ein eisenhaltiger Natriumchlorid-Säuerling. Das Eisen im Wasser ist besonders gut bei Bluthochdruck oder Schwindel. Das zweitbekannteste Brunnen der Stadt ist der Maxbrunnen im Brunnentempel von 1911. Hier kommt ein ähnlicher Natriumchlorid-Säuerling aus der Erde. Zu den ältesten Brunnen der Stadt zählt der runde Brunnen am Gradierwerk. Die Quelle lässt sich durch ein Glas bewundern. Das Solewasser aus der Quelle wird heute vor allem für Badekuren und zur Inhalation bei Atemwegserkrankungen genutzt.

Umgeben ist Bad Kissingen von sieben Bergen. Zu den Bergspitzen führen ausgeschilderte Wanderwege und es gibt Radstation zum Fahrrad ausleihen. Die bekanntesten Berge sind der Staffelsberg, Altenberg und Finsterberg. Auf dem Sinnberg steht der Bismarckturm mit Aussichtsplattform. Von ihr kann man über die Kurstadt blicken.

Top-Wellnesshotel in Bad Kissingen:

  • Hotel Kaiserhof Victoria
  • Hotel Residenz am Rosengarten
  • Hotel Frankenland
  • Hotel Fontana
  • Parkhotel CUP VITALIS
  • Dappers Wellness Hotel
  • Villa Thea Kurhotel am Rosengarten
  • Hotel Sonnenhügel
  • BRISTOL Hotel Bad Kissingen

Thermen und Kureinrichtungen in Bad Kissingen

KissSalis Therme

In der KissSalis Therme Bad Kissingen lernen Sie die Heilquellen des Staatsbad kennen. Unsere Empfehung für Ihren Wellnessurlaub in Franken. Die Top Therme hat eine Größe von über 7.000 Quadratmetern und ist aufgeteilt in eine Thermenlandschaft, einen Saunapark und eine FitnessArena. Entspannung gibt es im WellnessPavillon. Die Highlight der Therme im Innenbereich ist die kostenlose Wassergymnastik, die dreimal am Tag stattfindet. Damit hat der Eintritt in die Therme ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Im Spa Bereich der Therme werden neben Moorpackungen auch orientalische Seifenbürstenmassagen als Hamam angeboten. Bei einer Hamam Zeremonie wird der Körper gereinigt und die Seele entspannt. Bei den Mooranwendungen gibt es klassische Moorpackungen und Peelings mit Moor. In der Therme kann nach Rücksprache mit einem Arzt auch eine Kur mit Vollmoorbädern genommen werden.

Gradierwerk

In den Gradierwerk Bad Kissingen wurde in den letzten Jahrhundert Salz gewonnen. Heute wird die Konstruktion zur Soleinhalation genutzt. Anstatt das Wasser zu Verdunsten, wird das Solewasser im Gradierwerk von Schwarzdornbündeln herabgetropft, damit sich die Salzpartikel in der Luft verteilen. Bei der Aerosole-Therapie und Soleinhalation wird ein gesundheitsförderndes Mikroklima geschaffen, sodass das Salz tief eingeatmet werden kann. Die Inhalation des Salz hilft bei Atemwegsproblemen, da sie die Atemwege und Bronchien reinigt und das Immunsystem stärkt. Zu erreichen ist das Gradierwerk mit der Gecko Bahn oder mit dem Dampferle aus der Innenstadt Bad Kissingens.

Wandelhalle & Brunnenhalle

Die Wandelhalle in Bad Kissingen ist mit einer Länge von 90 Metern und einer Gesamtfläche von 2640 Quadratmetern die größte Wandelhalle Europas. Die Konzertmuschel der Wandelhalle lässt sich im Sommer in Richtung Kurgarten drehen. Die Brunnenhalle ist ein Teil der Wandelhalle. In der Brunnenhalle fließen die Rakoczy-Quelle und der Pandur-Brunnen an die Oberfläche. Die Heilwässer aus den Quellen werden täglich mehrmals von Brunnenfrauen entnommen und an die Gäste ausgeschenkt.

Heiligenfeld Kliniken

Die Heiligenfeld Kliniken haben in Bad Kissingen fünf verschiedenen Fachkliniken für Bereiche wie psychosomatische Erkrankungen, Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen und ein Zentrum für Tierbegleitete Therapien. Die Kliniken bieten Therapien bei Depressionen, Burn-Out und speziell Kurse für Stressabbau an. Es gibt auch besondere Therapien, die sich an spezielle Berufsgruppen mit einem erhöhten Stressrisiko richten. Für Kuren gibt es bei den Kliniken Kurzzeittherapien. Auch bei Angststörungen und posttraumatischen Belastungsstörungen helfen die Kliniken weiter.

Welche Wellnesshotels gibt es in Bad Kissingen?

Unsere Empfehlungen:

Hotel Kaiserhof Victoria

Der Kaiserhof Victoria mit Beauty & Spa bietet seinen Gästen ein breites Angebote an Kosmetik-Anwendungen und Wellnessbehandungen. Das 4 Sterne Hotel bietet im Wellness-Bereich ein eigenes Schwimmbad und einen Whirlpool. Dazu gibt es eine Sauna und ein Dampfbad zum Entspannen. Im Beauty Programm führt das Hotel Gesichtsbehandlungen, Anti-Aging Behandlungen und Maniküren. Durch die Anti-Aging-Behandlungen werden Falten im Gesicht und am Hals vermindert und die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt. Auch eine klassische Lymphdrainage und Haarentfernung bei Frauen werden angeboten.

Residenz am Rosengarten

Das Hotel Residenz am Rosengarten und Villa Residenz ist ein 3 Sterne Hotel. Das Hotel Resident bietet seinen Gästen Pauschalangebote für Wellness an. Bei einer Zimmerbuchung bekommen Sie den Eintritt in die KissSalis Therme Bad Kissingen günstig dazu, ein sehr guter Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Pärchen bietet das Hotel romantische Wellness Wochenenden mit Rosenbädern und gemeinsamen Massagen an. Eine Besonderheit des Hotels ist die Sauerstoff-Inhalations Therapie. Sie atemn für maximal 30 Minuten Luft mit einem erhöhten Sauerstoffgehalt ein. Die Sauerstoff-Inhalation hilft gegen Kopfschmerzen, Müdigkeit und Leistungsverlust.

Parkhotel CUP VITALIS

Das Sterne Hotel verfügt über einen eigenen Spa & Sportbereich. Das Parkhotel CUP VITALIS gehört zu den besten Wellnesshotels in Bad Kissingen und verfügt über ein eigenes Gradierwerk. Das Indoor-Gradierwerk im CUP VITALIS gehört zu den größten Gradierwerken in einem Hotel in Deutschland. Die feuchte Salzluft lindert Allergien, chronische Bronchitis und Asthma. Im Spa gibt es ein Angebot mit Fango-Massagen und verschiedenen Massagen. Es gibt Schulter-Nacken-Massagen, die sich besonders gut für Büroangestellte eigenen, und Ganzkörpermassagen zur Entspannung und Lockerung aller Muskelgruppen. Die Infrarotkabinen erwärmen auch die tieferen Gewebeschichten des Körpers, regen die Durchblutung an und helfen somit auch bei der Entschlackung des Körpers.