vegetarische Küche und vegane Diätkuren

Die vegetarische & vegane Küche ist aus keinem Wellness Hotel mehr weg zu denken. Der Verzicht auf Fleisch und tierische Produkte im Wellnessurlaub, wie z.B. bei einer authentischen Ayurveda Kur, hilft enorm beim Detoxen. Gerade Patienten mit einer Gelenkerkrankung wie Arthrose oder einer rheumatischen Arthritis, erhalten durch eine vegane Diätkur neue Bewegungsfreiheit. Der Körper entschlackt sich von den Altlasten der tierischen Proteine. Diese verstopfen die Versorgungswege des Gelenkknorpel mit Gelenkflüssigkeit.

Nach nur 2 Wochen Wellnessurlaub mit veganer Diätform, Sport und Wellness-Anwendungen wie Sauna und Massagen, können viele sich wieder schmerzfrei bewegen. Eine ausgewogene vegetarische Küche gehört daher eigentlich zu jeder Kur. Zahlreiche Wellnesshotels haben das erkannt und bieten seit dem tolle Arrangements unter Bezeichnungen wie Anti Aging Urlaub, Fitnessreisen und Abnehmurlaub an. Das gemeinsame Hauptziel aller Gesundheits-Reiseangebote ist, die Entschlackung des Körpers. Dabei ist eine vegetarische bzw. vegane Küche unumgänglich.

Alle vegetarischen und veganen Hotels > Alle Angebote

Vegetarische Diäten auf Wellnessreisen nach Tschechien, Indien und am Bodensee

Vegetarische und vegane Wellness Hotels, wo generell keine tierische Produkte angeboten werden, sind noch in der Minderheit, aber sie treffen den Kern der Zeit. Menschen die bewusst vegetarisch oder vegan leben, sind nicht nur einfach tierlieb oder Ökos mit Umweltbewusstsein. Vegetarier und Veganer achten einfach mehr auf ihren Körper und leben gesund. Das wollen sie auch im Wellnessurlaub. Buchen sie daher ausschließlich bei Reiseunternehmen die auf Gesundheitsreisen spezialisiert sind. Hier finden sie exklusive vegetarische und vegane Wellnesshotels zu günstigen Konditionen.

Sie spielen mit den Gedanken sich zukünftig ohne tierische Produkte zu ernähren? Dann versuchen sie mal eine Schnupperkur wie z.B. ein verlängertes Best Age Wellness Wochenende mit vegetarischer Diät. Hier wird ihnen die Vielfalt der vegetarischen und veganen Küche nahe gebracht. Einige Wellnesshotels bieten begleitend eine Ernährungsberatung und Kochkurse an. Vorab können sie sich bei ihrer Krankenkasse bezüglich einer Bezuschussung erkundigen. Viele Krankenkassen unterstützen medizinische Maßnahmen im Rahmen der Gesundheitsvorsorge.

Schon in den 80ern wurde wissenschaftlich festgestellt das Vegetarier die sich bewusst ausgewogen ernähren, gesünder leben. Sie haben bessere Blutwerte, ein besseres Körpergewicht, die Nieren arbeiten besser und das Risiko an Krebs zu erkranken sinkt signifikant. Veganer, also jene Vegetarier die völlig auf tierische Produkte verzichten, sollten aber auf genügend Zufuhr von Kalzium, Eisen, Jod und Vitamin B12 achten. In beiden Fällen ist eine erhöhte Aufnahme von Vitamin C haltigen Lebensmittel angesagt. Das Vitamin C hilft dem Körper das Eisen aus Gemüse besser zu verwerten.

Zahlreiche vegetarische und vegane Wellnesshotels findet man in ganz Europa. Neben Deutschland sind besonders die Kanaren, Tschechien, Ungarn und Österreich unter den Urlaubern beliebt. Als Fernreise bieten sich die Ursprungsländer der Ayurveda wie Tailand, Sri Lanka und Indien an. In der Ayurveda wird Fleisch zumeist abgelehnt. Nur denen mit der Vata-Konstitution, also stark ausgezehrte Menschen, sind wenige Mengen an Fleisch erlaubt.

Einen richtigen Luxus Wellnessurlaub inkl. vegetarischer Küche erleben sie im bora HotSpa Resort bei einem Wellnessurlaub am Bodensee. Konstanz ist nur 10 km entfernt und vom Ressort aus haben sie einen direkten Zugang zum Bodensee. Der große Vorteil des Wellnesshotels ist das Angebot an Fastenkuren. Dazu gehört das Basenfasten und das Fasten nach Buchinger, welche abgerundet mit Ayurveda-Massagen und Yoga sehr erfolgreich sind. Zum Wellnesshotel gehört ebenso das HotSpa mit diversen Saunen und dem beliebten Onsen-Bad. Hier werden sie bei einer Badetemperatur von 40° wunderbar detoxen können.