Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen

Sanatoriumskuren sind Erholungs- und Heilungsurlaube in einem Kurhotel für Patienten mit gehobenen Ansprüchen. Der Unterschied zu einer Bäderkur oder Luftkur liegt in dem was geheilt werden soll. Bei einem Sanatorium Aufenthalt geht es heute meist um psychische Erkrankung, einem drohenden Burnout bzw. einer Sucht Erkrankung die behoben werden soll. Unsere exklusiven Reiseveranstalter haben für sie ausgewählte Sanatorien in ganz Europa im Programm. Die Kosten für medizinisch notwendigen Anwendungen werden in vielen Fällen von der Krankenkasse bezuschusst.

TIPP: Wie bei einer Kur in einer Kurklinik werden sie zu Beginn von einem Arzt untersucht. Dieser erstellt für sie einen individuellen Anwendungs- und Trainingsplan. Sie erhalten zudem je nach Hotel einen Personaltrainer sowie einen Ernährungsplan. Ins besonders bei Sucht- und Psychisch Erkrankten wird die Kur mit Gruppen- und Einzelgesprächen ergänzt. Ein weiterer Unterschied ist, das Sanatorien sich nicht ausschließlich in anerkannten Kurorten befinden.

Kurhotels von Ostsee, Nordsee bis Niederbayern

Sanatoriumskuren sind Erholungs- und Heilungsurlaube in einem Kurhotel für Patienten mit gehobenen Ansprüchen. Der Unterschied zu einer Bäderkur oder Luftkur liegt in dem was geheilt werden soll. Bei einem Sanatorium Aufenthalt geht es heute meist um psychische Erkrankung, einem drohenden Burnout bzw. einer Sucht Erkrankung die behoben werden soll. Unsere exklusiven Reiseveranstalter haben für sie ausgewählte Sanatorien in ganz Europa im Programm. Die Kosten für medizinisch notwendigen Anwendungen werden in vielen Fällen von der Krankenkasse bezuschusst.

Wie bei einer Kur in einer Kurklinik werden sie zu Beginn von einem Arzt untersucht. Dieser erstellt für sie einen individuellen Anwendungs- und Trainingsplan. Sie erhalten zudem je nach Hotel einen Personaltrainer sowie einen Ernährungsplan. Ins besonders bei Sucht- und Psychisch Erkrankten wird die Kur mit Gruppen- und Einzelgesprächen ergänzt. Ein weiterer Unterschied ist, das Sanatorien sich nicht ausschließlich in anerkannten Kurorten befinden.

Unsere Empfehlung für Kurhotels sind natürlich die entlang der Ostsee, zum Beispiel auf Usedom. Hier machte schon der kaiserliche Adel Urlaub. Entsprechend schön sind die alten Kurhotels und Kuranlagen. Inzwischen wurden viele Hotels modernisiert und bieten neben klassichen Heilkuren auch moderne Wellnesstrends von Ayurveda bis Detox an. Besonders zuträglich ist hier auch die frische Meeresluft und sein Reizklima. Ebenso schön aber etwas günstiger ist es entlang der polnischen Ossee. Auch hier gibt es einige renomierte Kureinrichtungen und Hotels.

Wer lieber die frische Bergluft genießen möchte, der ist in den Alpen in Österreich oder Bayern genau richtig. Hier gibt es besonders viele Kurhotels und Sanatorien. Gediegener geht es in denklassischen Kurorten in Tschechien zu. Marienbad und Karlsbad sind alte traditionsbewußte Kurbäder mit facjlich sehr qualifizierten Sanatorien und Kurhotels.