Rückenschmerzen

Auszeiten für Bandscheiben, Wirbelsäule und Rückenschmerzen

Sehr geeignet ist es ein Rückenschmerzen Präventionsprogramm im Urlaub zu belegen. Sie haben frei, müssen nicht selber Kochen und können sich ganz auf sich und ihre Gesundheit konzentrieren. Medizinische Maßnahmen werden teilweise sogar von der Krankenkasse bezuschusst. Auf Gesundheitsreisen spezialisierte Reiseunternehmen haben interessante Angebote im Programm. Sie können in einem Kurhotel mit Wellnessbereich (siehe hierzu Wellnessurlaub in Deutschland) übernachten und täglich Anwendungen wie Schlammpackungen, Moorbäder und Physiotherapie mit einem Wirbelsäulen Aufbau Training erhalten. Zudem können sie Kurse einer Rückenschule besuchen und bei Bedarf weitere Massagen hinzu buchen.

Wellnessurlaub für Ihre Rückenschmerzen – Angebote finden:

Rückenkuren und Prävention

Die Wirbelsäule hat 23 Bandscheiben und 24 freie Rückenwirbel. Von innen ist die Wirbelsäule gefüllt mit dem zentralen Nervensystem. Ist eine Einheit der Wirbelsäule abgenützt, beeinträchtigt es den gesamten Bewegungsapparat. Es kann zu Kopfschmerzen, Taubheitsgefühle in Arme und Beine kommen, bis zur völligen Bewegungsunfähigkeit und einer Beeinträchtigung der Schließmuskel. Abnützung entsteht hauptsächlich durch fehlende Muskulatur und falsches Tragen. Unter falsches Tragen versteht man, viel zu schwere Gegenstände werden aus dem Rücken und nicht mit der Kraft der Beine und Arme gehoben. Hat der Rücken allerdings nicht ausreichend Muskulatur rund um die Bandscheiben, werden sie dabei zu stark belastet. Es kann dann schnell zu einem Bandscheibenvorfall und Rückenschmerzen kommen, ohne Therapie droht eine Operation mit anschließenden Rehabilitation Maßnahmen.

Für jeden ist es daher empfohlen, ein Sport Programm für den Aufbau der Rückenmuskulatur zu betreiben und einmal eine Rückenschule zu besuchen. Wenn es nun aber doch zu einer Beschädigung der Bandscheiben kommt, sollte man einen Kuraufenthalt in Betracht ziehen. Schmerzstillende Medikamente, gezielte sanfte Sporteinheiten, Physiotherapie mit Massagen und Fango, helfen einem wieder auf die Beine zu kommen.

Unser Tipp: Betreiben Sie bei Rückenleiden auch Prävention. Es gilt auch hier nicht nur Probleme zu beseitigen, sondern auch zukünftigen Problemen vorzubeugen. Fitnessurlaub unter Anleitung qualifizierter Fitnesstrainer ist die beste Medizin. Sie stärken den Muskelaufbau und entlasten so dauerhaft die Gelenke. Sprechen Sie Ihren Arzt oder Ihre Krankenkasse an, ob es für diese Maßnahme eine Kostenübernahme gibt. In Fällen von chronischen Rückenleiden ist dies oft der Fall.

Start typing and press Enter to search