Meditation und Yoga im Wellnessparadies

Ein Meditationsurlaub mit Wellness-Anwendungen ist wie eine Vitalreise und bringt sie zu sich selbst zurück. Die Arbeit, der Stress und die Hektik des Alltags, überfordern auf Dauer psychisch und physisch den Körper. Neben Gemütsschwankungen und Gereiztheit kann es zu chronischer Müdigkeit, mentaler Abgeschlagenheit und Erschöpfung kommen. Ohne Maßnahmen wie eine Kur oder ein Wellnessurlaub, kommt es dann u.a. zu Migräne, Problemen mit den Verdauungsapparat und zu einer erhöhten Infektanfälligkeit. Hochwertige Angebote finden sie bei exklusiven Reiseanbieter von Gesundheitsreisen. Einige Krankenkassen bezuschussen Gesundheitskuren im Rahmen der Gesundheitsvorsorge.

In einem Meditationsurlaub erlernen sie was sie als Ausgleich zum stressigen Alltag benötigen. Um gesund zu bleiben braucht man in erster Linie viel Ruhe, Zeit sowie Wellness. Hinzu kommen konzentrierte ruhige Körper Bewegungen wie beim Yoga, Pilates, Tai Chi und Qigong. Am idealsten macht man begleitend eine ayurvedische Fastenkur. Das Ziel ist im hier und jetzt an zu kommen. Mit Hilfe der Meditation wird der Geist von kreisenden Gedanken befreit und man kann wieder klare ruhige Entscheidungen treffen. Fasten, Sport und Wellness-Anwendungen wie Sauna, Massagen und Körperpackungen entspannen und regen den Stoffwechsel an. Belastende Giftstoffe werden ausgeschwemmt und der Körper gewinnt neue Energie.

Wellnessreisen und Meditation > Alle Angebote

Professionelle Meditation in Kombination mit Yoga oder Ayurveda

Meditationsmethoden gibt es sehr viele. In einem kurzen Wellnessurlaub über das Wochenende wie z.b. bei einem Schnupperangebot, finden sie heraus welche Meditationsart ihnen am besten liegt. Sie können im Padmasana (Lotussitz) bei ruhiger esoterischer Musik Meditieren, bei Naturklängen oder in der vollkommenen Stille. Ebenso beliebt ist meditatives Schamanen-Trommeln und das Singen von Tara Mantras und Kirtans, wodurch auch ungeübte leicht eine tiefe Meditation erreicht können. In der christlichen Meditation werden Exerzitien begangen. Immer beliebter wird die Klangschalen Methode. Hierbei liegt man gemütlich und bekommt Klangschalen auf den Körper. Die Vibrationen der angespielten Klangschale spürt man ganz tief in seinem Körper und in Kombination mit dem langanhaltenden Ton bringt es Ausgeglichenheit und Ruhe. Im weiteren gibt es die Licht-Meditation, wo das Flackern eines Kerzenlichts als Türöffner in die geistige und körperliche Entspannung führt. Dieses wird gerne mit autogenem Training (Selbsthypnose) begleitet.

Sehr attraktiv für einen ganzheitlichen Meditationsurlaub inkl. Wellness, sind die Wellnesshotels und Resorts im asiatischem Raum. Gerade in den Ursprungsländer der Ayurveda wie Indien, Sri Lanka und teilweise Thailand, stehen traumhafte Wellnesshotels in einer gigantischen Naturkulisse. Hier wird ihnen ein authentischer und echter Luxus Wellnessurlaub mit Meditation ermöglichen. Wie im Wellnesshotel und Spa Kamalaya auf Koh Samui in Thailand. Der dreifache Gewinner der Auszeichnung „Worldwide Health & Wellness Destionation of the Year“ ist absolute Spitzenklasse. Die Mahlzeiten sind hauptsächlich aus Bioerzeugnissen und zudem für eine basische Detoxdiät geeignet. Neben den Außenpools gibt es verschiedene wunderschöne Pavillons für Yoga und Meditation, teilweise mit Meeresblick. Das Wellness Sanctuary im Resort ist Adult only und hat spezielle naturheilkundliche Gesundheitsprogramme mit Traditionelle Chinesische Medizin TCM und Ayurveda gegen chronische Abgeschlagenheit und Burn out. Begleitend in ihrem Meditationsurlaub können sie hier Reiki, Akupunktur, Cranio-Sacral und Moxibustion kennenlernen. Zu dem Entspannung und Regeneration Programm gehört z.b. eine Bio-Impedanz Analyse, diverse Massagen von Kopf,- Hand,- Fuß- und Ganzkörpermassagen. Überraschend toll ist die Chi Nei Tsang Massage. Eine Massage der inneren Organe zum Abbau von Blockaden und Stimulierung der Selbstheilungskräften. Im Fitnesscenter können sie täglich gemeinsam Meditieren, Pranayama, Yoga und Pilates ausführen oder am Stand Tai Chi machen.

Wellnesshotels mit Meditationsangebot

Das Hotel Kamalaya Wellness Sanctuary & Holistic Spa in Thailand

In Koh Samui ziehen Sie sich in das Kamalaya Wellness Sanctuary & Holistic Spa zurück. Neben dem Meditieren gehen Sie noch weiteren Aktivitäten nach, die Ihnen einen unvergesslichen Wellnessurlaub bereiten. Sehen Sie sich Sandstrände an und lassen Ihre Seele baumeln oder erkunden Sie exotische Wasserfälle. In solch einer Umgebung wird Ihr Meditationsurlaub einzigartig werden. Eine Besonderheit stellt die natürliche Felsenhöhle dar, um die herum das Hotel gebaut wurde. Dort haben bereits buddhistische Mönche meditiert. Die Bedingungen für Ihre Meditationserfahrung könnten nicht besser sein. Passend zum meditieren, machen Sie Yoga-Übungen. Dabei werden Yoga-Kurse angeboten, die für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet sind. Probieren Sie das exotische Hatha-Yoga aus. Bei dieser Übung ist es Ziel, das Gleichgewicht zwischen dem Körper und der Seele zu erreichen. Durch erfahrene Lehrer/-innen ergibt sich die Möglichkeit, gezielte Atemübungen zu machen. Bei diesen entspannen Sie sich gänzlich. Dieser Yoga-Kurs lässt sich ideal als Anfänger verwirklichen. Wer kein Anfänger mehr ist und gerne anspruchsvollere Kurse besucht, der macht Vinyasa-Yoga. Es wird mehr Konzentration bei den Übungen verlangt, wobei dies normalerweise kein Hindernis darstellt. Dadurch, dass Ihr Körper mehr gefordert wird, wird Ihre Ausdauer und Vitalität gestärkt. Bei den Bewegungen bleiben Sie innerlich die ganze Zeit über ruhig und erlangen somit pure Entspannung. Daher bietet sich dieses Yoga für Leute an, die unter Erschöpfung, Stress und Burn-Out leiden. Nach dem Yoga meditieren Sie und finden Ihre innere Mitte, während Sie ausnahmsweise mal an nichts denken und sich eine Auszeit von dem Alltag gönnen.

Das Zen Resort in Bali

Wer pure Entspannung und Ruhe bei seinem Meditationsurlaub sucht, der ist im Zen Resort Bali genau richtig. Der sandige Strand ist nur knappe 300 m von dem Hotel entfernt, sodass Sie die Schönheit der Insel mit eigenen Augen wahrnehmen. Gleichzeitig befindet sich das Hotel in nicht direkter Nähe von Seririt. Absolute Ruhe wird dadurch gewährleistet. Wenn Sie den Tag richtig beginnen wollen, empfiehlt es sich den Open-Air Meditationsplatz aufzusuchen. So betrachten Sie die Schönheit von Bali und geben sich zum selben Zeitpunkt der inneren Ruhe hin. Befreien Sie Ihren Geist von seelischem Ballast und erreichen einen klaren Kopf. Passend zu dem freien Meditationsbereich gibt es eine Yoga-Halle. In dieser machen Sie angenehme Übungen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Wohlbefinden zu steigern. Beim meditieren und Yoga sind Sie jedoch nicht nur auf sich alleine gestellt. Das Resort besitzt einen Spa Bereich, in dem verschiedene Praktiken zu Meditationen, Yoga sowie anderen Entspannungsformen angebotenen werden. Dabei wird Ihr Bewusstsein erweitert, sodass Sie inneren Frieden verspüren werden.