Als Cellulite wird bei Frauen die „Orangenhaut“ an beispielsweise den Oberschenkeln oder an der Hüfte beschrieben. Da sie als Schönheitsmarkel gelten, gibt es inzwischen eine breite Bandweite an Behandlungen und Methoden, um die Cellulite loswerden zu können. Neben der Saugpumpentherapie gibt es auch noch Schönheitswickel und spezielle Massagen, die die Cellulite verschwinden lassen sollen. Welche Hotels ihnen bei Cellulite weiterhelfen können und mehr Informationen finden Sie hier.

Schöne Beine ohne Orangenhaut

Um Cellulite wirkungsvoll behandeln zu können, muss das Bindegewebe unter der Haut gestrafft und gefestigt werden. Die häufigsten Behandlungen für Cellulite sind:

  • Sport für Fettabbau und Muskelaufbau
  • Ernährungsumstellungen
  • Fastenkuren
  • Detox-Kuren
  • Schönheitswickel
  • Massagen
  • Cremes und Bodylotions

Während des Wellnessurlaubs lohnt es sich besonders eine Detox- oder Fastenkur zu starten. Das Fasten hilft beim Abbau überschüssiger Fettpölsterchen, die die Orangenhaut erst entstehen lassen. Die Detox-Kur hilft dem Körper Giftstoffe aus den Geweben zu transportieren, damit die Funktionalität nicht eingeschränkt wird. Massagen und Schönheitswickel regen den Abbau der Orangenhaut durch äußerliche Anwendungen an. Die Durchblutung der Stellen wird gefördert und die ätherischen Öle und Cremes spenden der Haut Elastizität und Feuchtigkeit.

Unser Tipp: Wellnessurlaub in Deutschland hat einige zu bieten! Das Angebot der Hotels reicht von Cellulite Behandlung, über Hautanwendungen, Beauty bis Massagen bis Detox Kur. Viele Angebote eignen sich für eine Behandlung bei Cellulite. Welche davon die richtige für Sie ist und von welchem Hotel es ein Angebot gibt, erfahren Sie über den unten stehenden Wellnessfinder. Hier lassen sich auch schon Angebote für ein Wellnesswochenende finden. Insbesondere Wellness und Fitness für Frauen steht im Fokus der Hotels und Kurbäder: