Yogaurlaub in Deutschland von Ostsee bis Indien

bei Schlafstörungen, Depressionen, bei Rücken und Kopfschmerzen

Yoga urlaub in Deutschland oder Yoga reisen nach Asien liegen im Trend und sind mehr als nur esoterischer Sport, es beinhaltet einen spirituellen Lebensstiel mit vielen philosophischen Lehren. Das Ziel der geistigen und körperlichen Übungen ist, das eins werden von Körper und Bewusstsein. Yoga ist Entspannung und Loslassen von Körper und Seele, um Selbsterkenntnis und Erleuchtung zu gewinnen. Das Chakra wird aufgeladen und die Energie kann wieder durch den Körper fließen. Nachweislich ist Yoga hilfreich bei der Linderung von Krankheiten wie Schlafstörungen, Angst und Depressionen. Zudem kann es bei Rücken und Kopfschmerzen einen positiven Einfluss auf die Heilung nehmen. Teilweise werden von der Krankenkasse Yogakurse im Rahmen der Vorsorge bezuschusst. Erkundigen sie sich bei den spezialisierten Reiseveranstaltern nach Angeboten zu Yoga Reisen. Hier lernen sie in einem Intensivkurs alle Grundlagen des Yogas.

Yoga-Urlaub für Singles, Freundinnen, junge Leute und Senioren

Yoga ist schon Jahrhunderte alt und ist tief in der Kultur des Hinduismus verankert. Yoga wie es heute in vielen westlichen Schulen gelehrt wird, ist eine sehr moderne Form und bezieht sich meist nur auf die körperlichen Übungen dem Hatha Yoga. Die Spiritualität hinter Yoga ist in vielen Schulen nicht gewollt, da es Kunden abschreckt und sich nicht so gut verkaufen lässt. Die westlichen Schulen welche Yoga im Ursprung lehren Kombinieren durch gezielte Übungen die Körperhaltung, den Atemgang und die Konzentration.

Körperliche Joga Übungen machen einen ruhig und man lernt richtig zu entspannen. Daher ist es sehr gut geeignet eine Meditationsübung vor zu bereiten. Die Meditation ist der wesentliche Bestandteil im ursprünglichem Ashtanga Yoga und wird mit Mantras und Mundras vollzogen. Zudem gibt es noch ein Yoga der intellektuellen Erkenntnis, des selbstlosen Handelns und der Liebe und Verehrung.

Wellnesshotels mit Yogakurs undYoga-Retreats

Das Hotel Parco Smeraldo Terme in Italien

In dem Ort Barano d’Ischia, auf der Insel Ischia in Italien, finden Sie das Hotel Parco Smeraldo Terme. Direkt am Maronti-Strand erleben Sie die Schönheit der Insel und erholen sich gänzlich. Für Ihre Yoga Reise ist dieses Hotel ideal, da das angebotene Programm ein unvergessliches Erlebnis verspricht. Sie begeben sich auf die Terrasse vom Schwesternhotel San Giorgio Terme. Dies ist nur knappe 100 m zu Fuß entfernt und ist somit einfach zu erreichen. Die Terrasse befindet sich auf dem Dach des Hotels, weswegen Ihnen ein atemberaubender Meerblick geboten wird. Matten oder Blöcke müssen Sie nicht selber mitbringen, da diese dort schon vorhanden sind. Dann beginnen Sie mit den entspannenden Yoga-Übungen, während Sie den wunderbaren Ausblick auf das Meer genießen. Die Schwerpunkte beim Yoga liegen auf Hatha und Vinyasa Yoga. Diese Übungen können von Anfängern sowie von Fortgeschritteneren ausgeführt werden. Nach dem Yoga begeben Sie sich in den Thermal-Außenpool und lassen Ihre Seele baumeln oder gehen in den Wellness-Bereich. Dort erwarten Sie klassische Massagen, wie Shiatsu. Oder gehen Sie an den Strandabschnitt und sonnen sich.

Das Paradis Plage Resort in Marokko

Im Norden von Agadir befindet sich das Paradis Plage Resort, das schöne Yoga Retreat. Das Hotel liegt direkt an einem langen Sandstrand, sodass Sie die Schönheit und Ruhe des Strandes genießen können. In den Programmen wird Yoga meist in Verbindung mit Spa-Behandlungen oder mit Surfen angeboten. Somit wird Ihnen die Auswahl überlassen, ob Sie eine ruhige Yoga Reise planen oder ob Sie sich zusätzlich lieber sportlich betätigen wollen. Bei dem Programm für Yoga in Verbindung mit Spa gibt es Yoga-Kurse, in denen Sie Ihre innere Mitte finden. Um Ihre ganzen Sinne zu entspannen, gehen Sie in ein klassisches Hamam. Oder Sie gönnen sich eine Massage mit Orangenblüten. Dabei werden Sie vollkommene Erholung spüren. Die Orangenblüten pflegen und besitzen einen guten Geruch, wodurch die Atmosphäre sehr angenehm ist. Wenn Sie eher an dem Yoga in Verbindung mit surfen Programm interessiert sind, so erhalten Sie zunächst Surfunterricht. Daraufhin dürfen Sie die Surfboards und einen Neoprenanzug ausleihen und surfen. Egal für welches Programm Sie sich letztendlich entscheiden werden, Sie werden erholt und zufrieden Ihre Yoga Reise verlassen.

Yoga Skin der Beauty Trend 2019

Der neue Trend des Yoga Skin lässt die Haut so frisch aussehen, wie nach einer Yoga Sporteinheit. Die Britin Sara Hill hat den Trend für diesen natürlichen und strahlenden Teint ins Leben gerufen. Es ist ein Beauty-Trend der die Haut so zeigt wie sie sonst nur nach dem Yoga aussieht. Dabei geht es vor allem darum, einen natürlichen und Gesunden Look zu kreieren.

Um den Yoga Skin Look nach zu machen muss man seine Haut Reinigen und dann seine gewohnten Pflegeprodukten auftragen. Anschließend wird eine Fundation aufgetragen. Als Tipp um einen noch natürlicheren Look zu schaffen kann man einen tropfen Gesichtsöl und Highlight in die Fundation geben. So wirkt Ihr Yoga Skin Look noch frischer.

Was ist eigentlich Yoga per Definition?

Früher auch Joga geschrieben gehört mit zu der klassischen Philosophie in Indien. Es besteht aus geistigen und körperlichen Übungen. Der Yogi hat das Ziel durch Anspannen des Körpers die Konzentration, das Bewußsein und die physische Seite des Körpers zu fördern. Daneben wird es auch zur Heilung bestimmter Krankheitsbilder und Prävention eingesetzt. Hierzulande ist es schon länger weit verbreitet und wird in zahlreichen Wellness Hotels und Retreats angeboten.

Welche Yoga Arten gibt es?

Es gibt viele Arten und Sie müssen die richtige für sich finden. Eisnteiger sollten mit Grundübungen und einer professionellen Begleitung anfangen. Vorsicht, falsch ausgeführte Bewegungsabläufe können nicht nur zu Zerrungen führen, sondern auch die Gelenke schädigen. Im folgenden möchten wir Ihnen einige Joga Arten vorstellen:

  • Acro: Es werden Aktobatik Übungen mit dem Partner geübt
  • Anusara: Eine spezielle Art des Yoga, die von John Friend entwickelt wurde
  • Aerial: Die Übungen werden hängend in Tüchern absolviert
  • Ashtanga / Vinyasa: Zielt auf den Aufbau der Kondition ab
  • Bikram: Bikram Yoga Studio mit 26 Übungen bei 35-40 Grad
  • Forrest Yoga: Power für geübte Schüler, die Rücken- u. Bauch unterstützen wollen
  • Hatha Yoga: Grundübungen die gut für Yoga-Anfänger geeignet sind.
  • Hormon: Besonders für Frauen geeignet bei Medikamenteneinnahme
  • Sivananda: HIer werden die Kurse stark durch Meditation begleitet
  • Iyengar: Traditionellen Yoga-Posen zum kennenlernen
  • Jivamukti: Begleitet durch Musik powern Sie sich aus
  • Kundalini: Die eigene Kraft steigt durch die Wirbelsäule auf
  • Luna: Im Mittelpunkt stehen die Sexualorgane, das Becken und Fruchtbarkeit
  • Power Yoga bzw. Yogilates: Sie werden Schwitzen und kraftvoll werden
  • Yinyoga: Eine Art Bewegungsmeditation

von Buti -Yoga, Aerial-Yoga bis Flow-Yoga

Nach den Trends der letzten Jahre vom Aerial-Yoga bis hin zum Lach-Yoga kommt jetzt das Buti-Yoga der neuste Trend aus New York zu uns. Bei Buti-Yoga handelt es sich um ein hocheffektives Ganzkörper Workout. Es ist eine Mischung aus Tanz- und Aerobic-Workout zusammen mit Elementen des Polymetics sowie Pilates und Flow-Yoga.

Dabei wird auf Meditation-Musik beim Buti-Yoga verzichtet, stattdessen wird mit lauten Beats gearbeitet die Motivation bringen um sich richtig auszupowern. Diese werden auch benötigt denn der neue Trend für 2019 erinnert eher an ein High-Intensity-Intervall-Training als an eine Yoga-Stunde wie man sie im klassischen Sinne kennt. Doch das hat auch seine Vorteile, denn beim Buti-Yoga können Sie bis zu 600 Kalorien in einer Stunde verbrennen.

Yogaurlaub als perfekter Einstieg

Vielen Berufstätigen fehlt im Alltag die Zeit sich tiefer gehend mit Yoga und der Philosophie dahinter auseinandersetzen zu können. Für den perfekten Einstieg sorgt da ein extra Yogaurlaub, in dem Sie mit Zeit und Ruhe in die Praktiken des Yogas eingeführt werden. Ausgebildetes Personal und Yoga-Trainer helfen ihnen Yoga für sich zu entdecken: Denn beim Yoga geht es nicht nur um die körperlichen Übungen an sich, auch die korrekte Geisteshaltung und Meditation muss erst erlernt werden. Yogareisen können in ausgewählten Hotels in Deutschland oder Europa gehen oder in die Wiege der Yoga-Praktik nach Indien und Asien. Auch die Türkei wird aufgrund ihrer warmen Temperaturen und der kürzeren Anreise ein immer beliebteres Ziel für Yoga Reisende. Auf unserer Seite finden Sie die besten Ziele für ihren Yogaurlaub.

Wo kann man am besten einen Yoga Urlaub machen?

Der Fachmann würde sagen, natürlich in Asien, das heißt in Indien, Thailand oder anderen fernöstlichen Zielen. Die Angebote sind hier vielfältig und auch günstig. All inklusive Unterkunft, Flug und Betreuung. Alles auch mit dem richtigen Ernährungspplan abgestimmt. Aber warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Deutschland, Österreich oder in den Nachbarländern Polen, Tschechien oder der Schweiz top Angebote gibt. Zahlreiche Wellness-Hotels haben Yogaprogramme bereits aufgenommen. Auch hier werden Sie von erfahrenen Yogalehrern begleitet. es gibt Einsteigerprogramme für Anfänger oder für Fortgeschrittene. Die Yoga Übungen werden auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die Wirkung der Kurse soll altersgerecht und im Sinne bestimmter Gesundheitsziele erfolgen.

Wozu hilft Yoga?

Nach der Definition ist Yoga zwar eine Übung mit der Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden soll, aber kann auch bei bestimmten gesundheitlichen Problemen helfen. Ein Yogakurs hilft zum Beispiel beim Abnehmen, stärkt die Muskulatur und strafft Haut und den Körper. Ein gewünschter Nebeneffekt ist, das es auch beruhigend auf die mentale Verfassung wirkt und auf den Stoffwechsel. Damit ist es auch hervorragend bei Burnout Symptomen und Stress geeignet. genauso wie bei Pilates wird durch Atemübungen die Muskulatur gedehnt und gekäftigt.

Wie kann ich Yoga Ferien machen?

Ob in Deutschland oder Fernost, ein passendes Yoga Retreat finden Sie über unsere Suche. Esgibt spezielle Hotels mit Programmen oder Yoga-Wochenenden für Anfänger. Die entsprechenden Einheiten sollten stets von einem erfahrenen Lehrer angeführt werden. Anfänger können so die erlente Praxis mit in den Alltag übernehmen.