Verjüngung der Zellen und Haut für Männer und Frauen

Die natürliche Verjüngungskuren für Ihre Haut.  Mit Ayurveda und der richtigen Ernährung natürlich Verjüngen. Es ist nicht immer leicht dem Alter entgegenzuwirken. Ein Gesunder Lebensstil sowie eine ausgewogene Ernährung helfen den Alterungsprozess zu endschleunigen. Lebensmittel die auf eine gezielte Verjüngungskur ausgerichtet sind wie Honig, Milch, Mandel und auch Sesam helfen die Vitalität des Körpers zu steigern. Um sich jünger und vitaler zu fühlen können neben einer gesunden Ernährung und viel Schlaf aber auch Kuren von der traditionellen Ayurvedakur bis zu Algen- und Schlammpackungen unterstützend angewendet werden.

Verjüngungskur & Wellness > Alle Angebote

Die Ayurveda Verjüngungskur

Das Rasayana ist ein Bereich in der Ayurveda Behandlung das sich gezielt mit der Verjüngung und der Stärkung Ihres Körpers, der Seele und des Geistes beschäftigt. Erkrankungen können mit einer Verjüngungskur bzw. Anti Aging Kur gezielt vorgebeugt und behandelt werden. Die Kuren stärken das Immunsystem und beseitigen Stoffwechselgifte. Zudem regen Sie die Verdauungs- und Stoffwechseltätigkeit an und steigern die Konzentration. Anders als bei den westlichen Anti-Aging-Behandlungen liegt der Fokus der Verjüngungsbehandlung, der ayuverdischen Tradition darin, das altersgemäße Wohlbefinden und die Vitalität zu steigern.

Verjüngungskuren durch die richtige Ernährung

Eine Verjüngungskur setzt vor allem auf die richtige Ernährung. Denn Ohne die richtige Ernährung während Ihrer Kur erwirken sie langfristig nicht den gewünschten Effekt. Obst und Gemüse aber auch das ausreichende Trinken von Wasser ist für eine ausgewogene Ernährung wichtig.

Besonders empfohlen werden zur Verjüngung verschiedene Obstsorten. Als besonders gesund gelten Zitrusfrüchte, zum Beispiel Orangen und Zitronen. Der Grund ist, das dieses Obst viel Vitamin C enthält. Man sagt, je mehr der Körperan Mikronährstoff bekommt, desto weniger Sonnenschäden oder Pigmentflecken bekommt die Haut. Für das Zellwachstum und eine Zellregulation sind sekundäre Pflanzenstoffe positiv, zum Beispiel Flavonoide und Polyphenole. Diese Stoffe sind in beträchtlichen Mengen in Granatäpfeln enthalten, die auch positiv uaf auf die Zellen wirken. Anthocyane ist ebenso ein sekundärer Pflanzenstoff, der in Blaubeeren enthalten ist. Außerdem sorgen diese für verbesserte Durchblutung in den Hautgefässen. Das kann zur Folge haben, das weniger Äderchen sichtbar sind.

Fastenkuren zur Verjüngung

Eine weiter Methode um sich und seinen Körper gesund, fit und jung zu halten ist das Fasten. Denn wer sich eine Auszeit vom Fast Food gönnt und einmal genau darauf achtet was seinem Körper gut tut, wird das Ergebnis schon nach wenigen Wochen bemerken. Man fühlt sich sportlicher, vitaler und sprüht nur so vor Kraft. Zudem kann die Fastenkur dabei helfen das Risiko auf Diabetes und eines Herzinfarktes zu senken und sogar Krebs vorbeugen. Achten Sie auf Ihren Körper und nehmen Sie sich eine Auszeit um Krankheiten im Alter entgegen zu wirken.