Vitalreisen in Thermalbäder und Hotels

Ein Wellnessurlaub in einem Thermenhotel ist regenerierend und für ihren Körper und Geist eine Vitalreise zu mehr Wohlbefinden. Gerade Patienten mit Gelenkproblemen wie Artrose, Rheuma, Hautkrankheiten und Verdauungsproblemen kommen die Vorteile eines Thermenhotels zu gute. Kurhotels sind toll, aber bequem vom Hotelzimmer in den Wellnessbereich, ins Thermalbad und zum Fitness, ist was anderes. Alles ist entspannter und weniger klinisch in einem Hotel direkt am Thermalbad. Nur ein entspannter Wellnessurlaub kann auch ein Erfolgreicher sein.

Tschechien und seine mondänen Thermalbäder wie Karlsbad und Marienbad sind weltweit bekannt und auch in Deutschland gibt es herausragende Thermalbäder. Nach den Kurhotels sind nun exklusive Thermalhotels auf dem Vormarsch. Thermalwasser seien es Radon, Schwefel oder besonders Natriumreiches, ist heilend und wohltuend. Dabei verbleibt es nicht nur beim Baden und Wassergymnastik. Körperpackungen mit speziellen lokalen Erden in Form von Moor und Schlamm, sind in einem Thermalhotel inklusive. In Luxus Wellnesshotels können Sie sich sogar privat im eigenem Spa entspannen.

Alle Thermen bzw. Thermalhotels > Alle Angebote

Generell buchen Sie ein Thermenhotel am besten bei einem exklusiven Reiseveranstalter von echten Gesundheitsreisen. Das gibt ihnen eine Garantie auf hochwertige Kuranwendungen, Wellnessmassagen und Sporteinheiten. Sie können spezielle Diätformen wie Schroten oder Detoxen hinzu buchen oder innerhalb einer Thermalkur eine entspannende Aromatherapie machen. Bei den günstigen Schnupperkur Angeboten, wo Sie richtig sparen können, können Sie antesten, welche Thermalquelle Ihnen am besten gefällt. Sehr empfehlenswert und wie ein Luxus Wellnessurlaub ist das Wellness Privathotel „Post an der Therme“ in Badenweiler im Schwarzwald. Das Wellnesshotel befindet sich gleich gegenüber der beliebten Cassiopeia Therme und erwartet Sie mit einer umfangreichen Wellnessoase über zwei Etagen. Relaxen Sie im hauseigenen Thermalbad mit vielen Düsen und Sprudeln oder in einer der sieben Saunen. Sehr entspannend, gleichzeitig belebend und sehr gut für den Stoffwechsel ist anschließend das Kneipp Tretbecken. Patienten mit Gelenkproblemen oder verhärteter Muskeln tun sich mit einem Moorbad bzw. einer Fangopackung was richtig gutes. Schön entspannt geht es dann zum Fitness. Entweder Sie nutzen den Kurgarten gegenüber oder die nähere Umgebung für einen langen Spaziergang oder Sie machen Kardio- und Kraftsporttraining im Fitnessbereich.

Thermen und Wellnessreisen von Brandenburg bis Marienbad in Tschechien

Im Osten von Deutschland ist das Thermalhotel „Vitalhotel“ in Bad Wilsnack Brandenburg bei der Kristall und Gradiertherme ein muss. Hier erleben Sie einen regenerierenden Wellnessurlaub inmitten der lieblichen Elbelandschaft. Lassen Sie sich mit Massagen verwöhnen und genießen Sie die Beauty Gesichtsbehandlungen im Spa. Sehr zu empfehlen ist das orientalische Rasulbad. Bei Problemen mit dem Bewegungsapparat wie Artrose oder Rheuma sowie bei chronischer Müdigkeit und Stress finden Sie im Kurbereich Hilfe. Neben klassischen Massagen und Meditation erhalten Sie Rückenschule, medizinische Bäder, Körperpackungen und Reizstrom Therapie. Sollten Sie begleitend eine entgiftende Fastendiät machen, ist eine Lymphdrainage sehr unterstützend.

Das Top Wellness Thermenhotel im benachbarten Tschechien ist das Health Spa Resort Hvezda in Marienbad. Hier erleben Sie Entspannung pur und Anti Aging Wellness unter einem Dach. Innen- und Whirlpool inkl. div. Ruhebereiche, einem Dampfbad und Sauna. Unbedingt mit einzuplanen ist eine Einheit in der Salzgrotte mit Musik. Sie haben die Wahl. Wollen Sie eine klassische Massage oder lieber eine La Stone. Ein Erlebnis sind Wellnessmassagen mit Schokolade oder Honig. Wohltuend und sehr entschlackend ist eine Trinkkur mit der hauseigenen Thermalquelle. Hinzu kommen Naturmoorpackungen, Fußreflexzonenmassagen und Akupunktur. Nutzen Sie das Angebot der Unterrichtung durch einen Ernährungsberaters bezüglich ausgewogener gesunder Ernährung und die Physiotherapeuten in der Rückenschule.