für Verdauung, bessere Durchblutung und schönere Haut!

Thalassourlaub liegt im Trend. Bei einer Thalasso Therapie wird daher alles was zu dem Meer gehört, für die Heilung von Krankheiten verwendet. Dazu gehört Meerwasser, Algen, Schlick und Sand sowie die frische salzige Meeresluft. Besonders viele Thalasso Zentren befinden sich an den sonnigen Küsten von Frankreich und Tunesien. Wer aber nicht so weit Reisen möchte, kann sich an der Deutschen Ostsee- und Nordseeküste therapieren lassen. Infos dazu finden Sie unter Wellnessurlaub in Deutschland. Da der Begriff Thalasso nicht geschützt ist, wenden Sie sich an unsere exklusiven Gesundheitsreise Anbieter. Eine „echte“ medizinische Thalasso Therapie wird nur direkt an der Küste mit frischem Meerwasser angeboten. Alles was im Binnenland mit getrockneten Salzen oder Algen angeboten wird, ist nicht wirklich Thalasso sondern nur Wellness.

Ursprünglich wurde bei einer Talasso Therapie krankhafte Lymphdrüsen behandelt. Heute weiß man, dass Inhalieren und Baden im Meerwasser sowie alle Anwendungen mit den Algen, Schlick und Sand, für viele weitere Erkrankungen sinnvoll und hilfreich sind. Patienten mit chronischer Verstopfung, Rheuma, Durchblutungsstörungen und Haut- und Atemwegserkrankungen können sich von Ihrer Krankenkasse einen Kuraufenthalt bezahlen bzw. bezuschussen lassen.

Ost- und Nordsee oder in Frankreich

Sie suchen wegen körperliche Beschwerden eine hochwertige Thalassokur mit Klimatherapeuten in Deutschland? Auf Norderney, Juist und Cuxhaven-Duhnen (Nordsee), in Travemünde und Rostock-Warnemünde (Ostsee), stehen ihnen großzügig angelegte Thalasso-Zentren mit angeschlossenen Wellnesshotels zur Verfügung. Thalasso, die Naturheilmethode mit Hilfe der Elemente des Meeres, beinhaltet Anwendungen mit Bäder in frischen Meerwasser, Körperpackungen mit Algen und Meerschlick sowie Körperpeelings mit Meersalz. Das Ziel ist Regeneration und Prävention der Gesundheit. Nehmen Sie sich Zeit für eine Thalasso Therapie, ein Wochenende ist gut um die Anwendungen kennen zu lernen, aber nicht genug, um die gewünschten Ziele zu erreichen. Anwendungen und Symptome, die sich mit Thalasso behandeln lassen sind sehr vielschichtig und reichen von der Körperoberfläche, der Haut bis tief in den Körper hinein. Thalassokuren werden zum Beispiel auch bei Gelenkproblemen eingesetzt. Im Zusammenhang mit Hautproblemen werden auch Meeresalgen eingesetzt. Bei Gelenkbehandlungen verwendet man auch das Kohlensäurebad.

Eine Vielzahl von Wellnesshotels und Kureinrichtungen hat sich in Folge des aktuellen Wellnesstrends schon darauf eingestellt und bietet dem Urlauber, beziehungsweise besonders der Urlauberin, ein weitreichendes Angebot. Natürlich ist das Thalassoprogramm hierzulande in Deutschland sehr qualifiziert. Daneben empfehlen wir aber auch Polen, die traditionellen Kurbäder in Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Aktuelle Trendziele sind daneben aber auch Marokko, Jordanien und Dubai.  Bei attestierter Allergie, chronische Stoffwechselstörungen, Rheuma und Neurodermitis, können Sie bei Ihrer Krankenkasse einen Kurzuschuss erhalten.

Die richtige Thalasso Ernährung

Mit Algen, Schlick, Sand und Meerwasser in Kombination mit frischer Meeresluft den Körper entgiften und reinigen ist im Rahmen eines Thalasso Wellness Aufenthalts das fokussierte Programm. Spaziergänge, Radfahren oder Bewegung jeder Art unterstützen dabei die Detox-Kur. Eine gesunde Ernährung ist aber zur Förderung der Maßnahmen begleitend notwendig. Ernährungswissenschaftler und Heilpraktiker sind sich einig, das ausgewogenes Essen die Quelle für Ihr Wohlbefinden ist. Es macht keinen Sinn zu kohlenhydratlastig zu essen oder zu fetthaltig. Auf Alkohol oder Nikotin sollte ebenfalls verzichtet werden. Die Verpflegung kann vielfältig sein, aber sollte leicht und bekömmlich bzw. gut verdaulich sein. Hier kann sich der Ernährungsplan auch eher einer Diät anpassen. Spezialisierte Thalasso Hotels und Kliniken passen den Ernährungsplan an und sorgen gleichfalls für Abwechslung. Sie schlagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und können unter Umständen auch etwas für Ihr Körpergewicht tun.

Welche Thalasso Produkte gibt es?

Wie schon gesagt, die besten Thalasso Produkte schenkt uns die Natur: Algen, Schlick, Sand und Meerwasser in Kombination mit gesunder Meeresluft. Darüberhinaus werden eine Reihe von Produkten, Pflegemittel und Kosmetika zur Unterstützung auch für zu Hause angeboten. Es gibt Seifen, Shampoo, Duschgel und vieles mehr. Zum Beispiel mit dem Neuharlingersieler Thalasso-Shampoo mit besonderen Inhaltsstoffen oder sogenannter Sheabutter bekommt Ihr Haar  Volumen und wird geschmeidig. Hier gibt es natürliche Produkte ohne Mikroplastiken, Silikone und Konservierungsstoffen. Auch Naturschlick zum Auftragen auf die Haut ist erhältlich. Thalasso-Seife mit Meerwasser und Bio-Pflanzenölen für trockene Haut reinigt schonend und ist auch für Allergiker geeignet. Der stimulierende Wirkstoff vitalisiert die Haut, fördert die Regeneration und wirkt rückfettend. Energie aus dem Meer Entdecken Sie mit ThalassoVisage, die neue Feuchtigkeitspflege auf der Basis mariner Wirkstoffe. Besonders Thalasso-Hautcremes wirken durch Meeresseide und Algenextrakte und schützen die trockene, feuchtigkeitsarme Haut. Diese Feuchtigkeitscremes reduzieren auch die Bildung von Falten und fördern die freien Radikalen. Besondere Vitalstoffe solen hier die Mikrozirkulation in der Haut verbessern und damit auch die Hautfunktion als Schutzfaktor.

Wo mache ich Thalasso Urlaub mit und für den Hund?

Die Thalasso-Therapie wirkt bei Menschen und Tieren gleichermaßen. Sie können also überlegen Ihren liebsten Vierbeiner mitzunehmen und diesem auch etwas gutes tun. Hotelangebote für Kunden mit Hund und auch speziell für Hunde gibt es. Über unseren Wellnessfinder finden Sie in den Hotelangeboten jeweils beschrieben, ob die Mitnahme eines Hundes erlaubt ist und auch ob es Angebote für Tiere gibt. Bei Hunden kann eine Therapie Juckreiz, Fellprobleme und allergische Reaktionen bekämpfen. Auch kann die Darm-Flora und der Magen optimiert werden. Algenzellsaft, Flüssigalgen oder Algenpulver helfen dabei. Die meisten Hunde mögen Algen.  Sogenannte Zupfmassagen kommen dabei zusätzlich zur Anwendung.

Wo finde ich eine Thalasso Hotel?

Vornehmlich natürlich am Meer. Die bekanntesten Zentren für eine Thalassokur sind Ostsee, Nordsee oder in Frankreich in der Bretagne oder der Cote d’Azur. Unser Tipp für die Nordseeküste ist das Michels Thalasso Hotel Nordseehaus auf der ostfriesischen Insel Norderney. Hier finden Sie spezielle Thalasso-, Sport- und Wellness-Angebote. Für die Ostsee empfehlen wir das Hotel NEPTUN in Rostock bei Warnemünde mit einem besonderen Thalasso-Vital-Center. Unser Frankreich Tipp ist das Radisson Blu 1835 Hotel & Thalasso an der Cote d’Azur bei Cannes.

Unser Tipp: Thalasso Urlaub in der Schweiz und Österreich

Nein, da kommt man nicht sofort drauf. Thalassotherapien verbindet man in erster Linie mit dem Küstenraum. Meerwasserbäder und Schlickpackungen die Vitamine, Proteine, Mineralstoffe mit Meersalz,  Substanzen aus Algen entahlten sind hier nicht natürlich vorkommend. Dennoch haben sich im Alpenraum verschiedene Wellnesshotels mit Ihrem Angebot auch hierauf spezialisiert. Hochwertige Anwendungen werden hier in toller Umgebung kombiniert.