Sporthotel Angebote von Ostsee, Bayern bis Mittelmeer

Wellness-Urlaub im Sporthotel ist super für alle die sich gerne auch im Urlaub auspowern möchten und für jene, die einen Motivationsschub brauchen. Egal ob nun in Deutschland, Europa oder Weltweit. Ein gutes Sporthotel hat eine riesige Auswahl an verschiedensten Kursen. Sie können zumeist wählen zwischen Bauch-Beine-Po, Yoga, Pilates oder dem schweißtreibenden Zumba und Crosstraining. Wer auf Ausdauersport abzielt nutzt die Cardiogräte im Fitnessstudio oder schwimmt seine Bahnen im Hotelpool mit Gegenstromanlage. An Außenaktivitäten mangelt es keinem Sporthotel. Wandern, Nordic Walking und Radfahren gehört zu jedem Fitnessurlaub. Außerdem befindet sich z.b. am Wellnesshotel ein eigener Golfplatz, Reiterhof oder Tennisplatz.

Wellnessreisen in Sporthotels > Alle Angebote

Die einen sagen: Ein erholsamer Urlaub ist ein erholsmaer Urlaub. Die anderen sagen: Ich möchte top fit aus dem Urlaub heimkehren. Das beste Ergebnis erleben wir dann, wenn ein Personal Trainer uns zum Sport abholt, einen motiviert und antreibt. Wenn sie einen Anti Aging Plan verfolgen und zum mehr Sport eine Ernährungsumstellung wie z.B Fastenkur oder Diät wünschen, nutzen sie das Angebot eines Gesundheitscoach im Sporthotel. Der Coach erstellt ihnen einen individuellen Sport- und Ernährungsplan. Dieses Kombiniert mit viel Wellness, Massagen und Körperpackungen, macht sie vitaler, frischer und jünger.

Sport- Bio- und Romantikhotels für Ihre Wellnessauszeit

Das Sterne Hotel Siebenquell GesundZeitResort in Weißenstadt, bietet alles was zu einem Luxus Wellnessurlaub dazu gehört. Die 2016 neu eröffnete Terme verfügt über eine riesige Wasserwelt mit Südseefeeling, viele verschiedene Saunen und ein Adults only Badebereich. Hier können sie genüsslich bei Baderitualen alter Kulturen, Basen-und Termenbäder oder in einem Mineral-Schwebebecken entspannen. Das Fitness Studio ist ausgestattet mit den modernsten Geräten von Technogym®, wo ein Personal Coach sie gerne begleitet. Nutzen sie die Kinesio Station und lassen sie sich die speziellen Pflaster zur Stimulierung bestimmter Muskeln und zur Schmerzlinderung anbringen. Sehr ergiebig und auspolsternd ist das Zirkeltraining, wonach sie sich auf alle Fälle eine ordentliche Masse verdient haben.

Das hervorragende Sporthotel Mondorf in Luxenburg, nahe der deutschen und französischen Grenze, besticht mit seiner riesigen Parkanlage und einem enorm großen Fitness-Studio. Hier warten Cardio- und Fitnessgeräte sowie diverse Gruppenkurse auf sie. Wassergymnastik, Pilates, Thai Chi und Qi Gong gehört dazu und Krafttraining wie Body Combat, Zirkeltraining und Body pump. Die wunderschöne Umgebung lädt ein zu Nordic Walking Touren und Radausflüge. Ein Personal Coach hilft ihnen ihr Fitness-Programm zu bewältigen und erstellt ihnen auf Wunsch eine Fitnessbilanz.

Was dann noch zu einer erfolgreichen Vitalreise gehört, ist ganz viel Wellness. Neben speziellen Erlebniss-Saunen mit Aroma Aufgüssen, Klangschalen Ritualen, Salz- oder Schokopeelings können sie wunderbar in der großen Badelandschaft entspannen. Was sich jeder nach einem Trainingstag verdient hat, ist eine ordentliche Massagen. Sie können wählen zwischen La Stone, Ayurveda oder nach Breuß. Das Thermalwasser vor Ort ist natürlich mit Mineralien angereichert und bewirkt bei einer Trink-und Badekur die Beschleunigung des Stoffwechsel und eine Beruhigung des Nervensystems. Gerade Patienten mit Fettleibigkeit, Rheuma und Störungen des Lymphsystems kommt Bewegung gute.

Sporthotels Deutschland, Österreich und Nachbarländer

In Deutschland gibt es dem Trend folgend eine große Anzahl Unterkünften mit Wellness-Anwendungenund zum trainieren und für Ihren Aktivurlaub. Nichts passt besser zusammen als die entspannende Massage nach dem anstrengenden Fitnessprogramm. In Österreich haben sich mehrere Sporthotels auch an die Wünsche ihrer sportbegeisterten Kunden angepasst. Die besten Resorts werden jährlich durch die Wellness Aphrodite getestet und die besten ihrer Art im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Auch dieses Jahr sind die tiroler Wellnesshotels wieder ganz vorne mitdabei. In der Kategorie Wellness-Küche gewann das Alpenresort Schwarz aus Tirol. Die Jury war beeindruckt von der großen Vielfalt an Ernährungskonzepten. Aus Südtirol kommt der Gewinner: Das ANDREUS Golf  Resort, mit Golf-, Volleyball- und eigenem Fußballplatz. Die Beauty & Treatment Kategorie gewann das Preidlhof Luxury DolceVita Resort mit dem Jungbrünnli, wieder aus Südtirol genauso wie der Gewinner der nächsten Kategorie „Logis“: Der Quellenhof Luxury Resort Passeier. Tirol ist damit Hauptstadt der Wellnesshotels in Österreich. Außerhalbs Tirols werden Sie schwer ein eins finden, das es mit denen aus Tirol aufnehmen kann.

Was macht ein gutes Sporthotel aus?

Es sollte ein Wellness-Hotel sein, es sollte über einen Sp-Bereich verfügen und selbstverständlich verschiedene Möglichkeiten zum Training anbieten. Der Fitnessraum zum Personal Training sollte deswegen natürlich nicht fehlen. Es sollten aber auch Optionen zu sportlichen Aktivitäten outdoor in der Umgebung angeboten werden. Zum Beispiel zum Mountainbiken oder Nordic-Walking in der schönen Natur. Das Programm kann durch weitere Outdoor-Aktivitäten wie E-Bike fahren, Wandern, Radfahren oder weitere Freizeit Aktivitäten ergänzt werden. Besonders die Berge im Allgäu, Südtirol oder im Salzburger Land haben da viel zu bieten. In Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz können Sie prima in unmittelbarer Nähe das Land bei geführten Wanderungen entdecken. Oder wie wäre es mal damit eine neue Sportart auszuprobieren. Wie wäre es mit Tennis oder Golf? Neben den sportlichen Optionen sollte ein schöner Wellnessbereich die Möglichkeit bieten etwas für Körper und Gesundheit zu tun. Unter professioneller Anleitung wird der Gast perfekt eingestellt und kann seine Fitnessziele besser erreichen. Entspannung – geeignet ist zum Beispiel die finnische Sauna – sollte aber nicht zu kurz kommen.

Das Restaurant ist immer auch ein Aspekt. Ein reichhaltiges Frühstück am Morgen und eine gesunde Ernährung am Anbend sind ebenso wichtig Es gibt Fitnessdrinks, Bio-Küche und Veganes. Halbpension eröffnet die Möglichkeit in der Umgebung essen zu gehen. Last but not Least sollten Sie bei der Ausstattung im Haus aber auch auf die Ausstattung der Zimmer achten und ob es W-Lan oder SAT-TV gibt. In einem Sterne Superior Hotel ist das aber schon selbstverständlich. Natürlich auch als kosntefreie Nutzung im gesamten Hotel.

Die Lage ist wichtig. Als Sportler möchten Sie nicht die gesamte Zeit drinnen verbringen. Das Hotel ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden. Schauen Sie sich also vorher genau die Umgebung an. Ob in Mecklenburg Vorpommern oder im Bayrischen Wald, die verschiedenen Landschaften bieten auch sehr verschiedene Möglichkeiten. Windsurfen an der Küste oder Freeclimbing in den Bergen.

Darf sich jedes Hotel mit Tennisplatz als Sporthotel bezeichnen?

Im Wörtebuch steht, das es auf die Bedürfnisse von Sportlern eingestellt ist und Anlagen zu unterschiedlichen Sportarten anbietet. Der RELAX Guide schreibt, das der Fokus auf eines tägliches Bewegungsprogramm steht. Wir denken, das es bei dieser Frage auf Ihre ganz persönöichen Wünsche ankommt. Dem einen reicht schon ein Schwimmbad und der andere braucht viel mehr um sich auszupowern oder sich auszuprobieren. Fitness, Spaß und Erholung sollten aber immer nebeneinander stehen. Erleben Sie nicht nur Sport, sondern auch immer sich selbst!

Welches sind die besten Sporthotels in Deutschland?

Es gibt viele Hotels zwischen Ostsee und Bayern, die sich Sporthotel nennen. Aber was ist ein Sporthotel und was sollte es bieten? Es handelt sich hierbei um keine Hotelkathegorie, die zertifiziert wurde und eine feste Definition bietet.  Es handelt sich aber nach langläufigem Verständnis um ein Hotel, welches sich mit seinen Angeboten und Sporteinrichtungen auf die Bedürfnisse von sportbegeisterten Gästen fokussiert. Dabei könnte es sich um Tennisplätze, Schwimmbäder, Laufstrecken oder auch einer Fitnessanlage handeln. Wenn mehrere Sport- und Fitnessangebote angeboten werden, hat das Hotel die Möglichkeit sich Sporthotel zu nennen. Wir raten aber dazu, sich die Hotelausstattung genau anzusehen. Manchmal befinden sich auch die Sportplätze nicht direkt auf der Hotelanlage, sondern in der Nähe und dürfen mit genutzt werden.

Leider gibt es wenige Hotelketten, die sich diesem Thema verschrieben haben. Die Hotelkette Explorer-Hotels aus Deutschland ist aber so eins. Es gibt Standorte in Deutschland in Oberstdorf,  Neuschwanstein und Berchtesgaden, sowie in Österreich in Montafon, Kitzbühel, dem Zillertal, sowie in den Orten Hinterstoder, dem Ötztal  und Bad Kleinkirchheim. Die Explorer-Hotels sind Sportler und Bergliebhaber ausgerichtet. Hier gibt es zum Beispiel auch eine Ski und Bike Area, eine Werkbank und einen Waschplatz zum Fitmachen des Sport-Equipments. Die eigenen Sportgeräte werden funktionellen und beheizten Sportlockern aufbewahrt, welche sich mitten in der Lounge oder im Ski- und Bikekeller befinden. Für richtige Entspannung nach einem aktiven Tag kann das Sport Spa mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum bieten. Es gibt auch einen Bike- und Skiverleih, Ski- und Snowboardkurse und geführte Moutainbike-Touren zu denen man sich anmelden kann. Zu den Sportwochenenden oder Sportwochen gehören auch Angebote für Pisten, Skischule, ein Kinderskiland oder Nachtskifahren. Für den Sommer gibt es Wandern und Klettern, sowie eine Sommerrodelbahn für Kinder.

Trainingslager, Hotels für Vereine und Sportmannschaften

Manche Hotels sind auf verschiedene Sportarten ausgerichtet bzw. spezialisiert. Es gibt eigens Fußball-Trainingslager für Vereine mit Unterkunft. Das sind Sternehotels oder auch Jugendherbergen für Sportgruppen. Gruppen können hier einchecken und trainieren. Hier finden Sie Finden Sie perfekte Trainingsbedingungen. Es gibt Rasenplätze, Kunstrasenplätze oder Soccerhallen, auch für verschiedene Generationen. Das Angebot reicht von Gruppenunterkünften mit Mehrbettzimmern bis hin zum 5-Sterne Resort mit Bar und Partyzone. Ebenso gibt es Angebote für Schwimm-Trainingslager, Reithotels, Golfresorts oder spezielle Wander- oder Radfahrhotels.

Fahrradhotels bzw. Bikehotels

In den sogenannten Fahrradhotels können Sie nach herzenslust abradeln, ob mit eigenem Rad oder mit dem Leihfahrrad. Angeboten werden geführte Mountainbiketouren, sogenannte Genussradeln Touren oder Down Hill Fahrten. Hier gibt es GPSLeihgeräte, MTBTouren oder Rennradtouren. Sie sind unter sich und erleben einen Austausch zwischen passionierten Biker und Amateuren, können Strecken gemeinsam erleben und sich zum liebsten Freizeitthema austauschen. Und ja, E-Bikes sind auch willkommen. Europaweit soll es inzwischen mehr als 850 fahrradfahrerfreundliche Hotels und Pensionen geben.

Sportresorts der Superlative

Besonders entlang der Küste am Mittelmeer entstehen immer mehr Sportresorts die absolut spezialisiert sind. Wir reden hier von Hotel- und Sportanlagen, die alles zu bieten haben was der Kunde wünscht. Die großzügig gestalteten Urlaubsparadiese verfügen über eigene Tennisplätze, Golfanlagen oder Schwimmbäder mit langen Bahnen. Hier finden Sie Angebote für Best Ager, für Familien und selbstverständlich auch für die Kids. Personal Trainer kümmern sich um die Erwachsenen und Animatoren um Ihre Kinder. Es gibt Trainerstunden für Fortgeschrittene und Einsteiger. Hier können Sie auch endlich einmal eine neue Sportart ausprobieren oder an Ihrer Rückhand arbeiten. Die Sportclubs sind in Hotelanlagen oder mit Ferienwohnungen ausgestattet. Kombinieren Sie hier den Mittelmeerstarnd in Spanien, Italien oder der Türkei mit Fitness a la Carte.