Wellnesshotels am Schwarzen Meer

Ein Wellnessurlaub an der Schwarzmeerküste ist in der Türkei, Rumämien oder Bulgarien möglich. Das Schwarze Meer ist das größte Binnenmeer und die Strände besonders in Bulgarien sind genau die Richtigen Ziele für eine Gruppenreise mit Sonne, Strand und Meer. Die beiden beliebtesten Strände sind in Bulgarien der Goldstrand und der Sonnenstrand. Mit einer Wassertemperatur von 24 Grad Celsius lädt das Schwarze Meer zur Baden ein. An den Stränden gibt es zudem Freizeit- und Wasserparks. Am Sonnenstrand liegt der Action Aquapark und der Sunny Beach Luna Park. Am Goldstrand und dem gleichnamigen Ort steht das alte Aladscha-Kloster.

Wellnessreisen und Hotels am Schwarzen Meer > Alle Angebote

Freizeitparks und Partys am Sonnenstrand

Der Sonnenstrand liegt an der südlichen Küsten Bulgariens. Um den Sonnenstrand herum sind besonders viele Freizeitparks und Wasserattraktionen zum Abkühlen. Der Action Aquapark ist ein Spaß für die ganze Familie, um sich von den heißen Temperaturen im Sommer abkühlen zu können. Der Sunny Beach Luna Park bietet eine Kart-Rennbahn und andere Freizeitaktivitäten an. Am Fortennis Club können Sie sich einmal im Tennis oder Badminton probieren.

Byzantinische Sehenswürdigkeiten in Nessebar

Nicht weit vom Sonnenstrand entfernt liegt der kleine Ort Nessebar. Die Altstadt wird durch die byzantinische Festung und die antiken Bäder dominiert. Seit dem 11. Jahrhundert steht die Stephanskirche in der Stadt und beherbergt Wandgemälde aus dem Balkan. Noch älter ist die Sophienkirche aus dem 5. Jahrhundert. Neben dem Stadttor liegt gleich das Archäologische Museum Nessebars, in dem Artefakte aus dem Antiken Mesambria ausgestellt werden. Von der Alten Metropolis-Kirche stehen heute nur noch die Backsteinruinen.

Goldstrand in Bulgarien

Weiter nördlich am Schwarzen Meer liegt der Goldstrand. perfekt für einen Wellnessurlaub in Bulgarien Über 3 Kilometer lang und hunderte Meter breit, liegt der Strand an der Küste. Hinter dem Strand erstreckt sich der Wald des Slatni pjasazi Naturparks, durch die Wanderrouten führen. Grade im Sommer bietet der kühle Wald eine benötigte Abkühlung. Versteckt im Nationalpark liegt auch das Höhlenkloster Aladzha. Besonders bekannt ist der Goldstrand aber für sein Nachtleben, das gerne auch mit dem auf Mallorca verglichen wird.

Warna

Etwas über 10 Kilometer vom Goldstrand entfernt liegt die Provinzhauptstadt Warna. Der Landschaftspark Primorski-Park zieht sich mit Promenaden und Bädern durch die Stadt. Im Archäologischen Museum Warna liegen Goldstücke, die vielleicht auch dem Strand seinen Namen gaben. Auf der ehemaligen Zarenresidenz Euxinograd kann heute regionaler Wein probiert und gekostet werden. Die Ruinen der Römischen Thermen von Warna liegen etwas außerhalb des Innenstadtbereichs.