Hier finden Sie Infos zu Eisbehandlung und Eisgrotten. Eine Eisbehandlung oder die Behandlung in einer Eisgrotte basiert auf dem Einsatz von Kälte zur Behandlung von Gelenkschmerzen. Der Effekt der Kälte ist abhängig von der Dauer der Einwirkung. Durch kurze Kältereize wird die Aktivität der Muskeln gesteigert und Muskelverspannungen können sich lösen. Wir informieren Sie, wie eine solche Eisbehandlung durchgeführt wird, wie sie wirkt, wogegen sie wirkt und wo man eine solche Anwendung durchführen kann.

Eisbehandlung: Physio für Gesicht, Knie gegen Fett

In einer Eisbehandlung/Eisgrotte können effektiv die reize der Kälte auf den Körper eingesetzt werden. In diesem Wellness-Iglu wird sowohl mit kalten Regenergüssen Nebel sowie Crushed Ice gearbeitet und üben auf den Körper verschiedene Anreize aus. Die Eisbehandlung wird eingesetzt bei:

  • Sehnenscheidenentzündungen 
  • Gelenkentzündungen 
  • Enpasssyndromen 
  • Schleimbeutelentzündungen

Auch für jegliche Gelenkerkrankungen wird die Eisbehandlung eingesetzt, sodass der Körper wieder beweglicher wird. Im Medical Wellness wird die Eisbehandlung/Eisgrotte auch in Verbindung mit einer Eisgrotte zur Entspannung und für die Gesundheit des Körpers eingesetzt und bietet so auch für Ihren nächsten Wellness Aufenthalt die perfekte Grundlage.

Unser Tipp: Eine Eisbehandlung ist für eine Vielzahl von Symptomen geeignet für Gesichtbehandlungen oder Behandlungen zum Beispiel an Gelenken, Knie oder gegen Fett. Sie sollten eine solche Anwendung auf jeden Fall durch Experten mit entsprechender Ausbildung durchführen lassen. Eine Reihe von Wellnesshotels in Deutschland bieten solche Behandlungen bereits an. Das Preisleistungsverhältnis für Wellnessanwendungen in Tschechien ist shr gut. Schauen Sie einfach über unseren Wellnessfinder, welches Angebot Ihnen zusagt: