Wellnesshotels im Seenland der Nieder- und Oberlausitz

Die Region der Lausitz liegt im Osten Deutschlands, hauptsächlich in Sachsen, zu Teilen aber auch in Brandenburg und Tschechien. Die Lausitz ist in drei kleinere Regionen unterteilt: die Ober- und Niederlausitz sowie das Lausitzer Gebirge, auch ein Teil des Spreewalds wird mit zur Lausitz gezählt. Große Teile der Lausitz und des Lausitzer Gebirges sind als Naturparks geschützt und gehören zu den letzten ruhigen Flecken Deutschlands. Die gute Verkehrsanbindung macht die Region zum perfekten Ziel für ein entspanntes Wellness-Wochenende mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis.

Wellnessreisen > Alle Angebote

 

Lausitzer Seenland

Zwischen dem Lausitzer Gebirge und dem Lausitzer Seenland können Sie in ihrem Wellness-Urlaub sich tief entspannen. Die größte Stadt der Region sind Cottbus und Eisenhüttenstadt. Tiefer im Herzen der Lausitz liegen die Heilbäder und Kurorte der Region. In Thermalheilbädern wie Burg im Spreewald liegen Top-Wellness-Hotels mit einer Vielzahl an regionalen Wellness-Anwendungen. Auf den künstlichen Seen gibt es Ausflugsfahrten mit dem Boot und ein breites Angebot an Wassersportarten. Die Nähe zu Berlin macht die Wellness Region zu einem perfekten Ziel für eine kleine Auszeit zwischendurch.

Wellnesshotels in der Lausitz

Zwischen den Seen in der naturbelassenen Landschaft der Lausitz und Oberlausitz liegen einige der schönsten Wellness-Hotels Sachsens:

  • Wellnesshotel Seeschlösschen Privat-Spa & Naturresort
    Im 4 Sterne Superior Hotel in der Lausitz kommen Sie in der Spa-Landschaft auf ihre vollen Kosten. Als Saunen bietet das Wellnesshotel Seeschlösschen eine Infrarot-Kabine und ein Dampfbad, ein orientalisches Rasulbad sowie ein Sanasium, auch Biosauna genannt, und eine klassische finnische Sauna an. Draußen wartet ein traditionelles Haram auf Sie.
  • Bund Kneipphotel Heikenberg
    Im Kneipphotel Heikenberg steht die Gesundheit an erster Stelle. Das Hotel bietet Kneipp-Kuren, Heilfasten, Physiotherapeutischer Sport und Rehasport an. Das Hotel eignet sich bestens für Aktiv- und Yogareisen. Als Fitnesskurse werden Yoga, Nordic Walking, natürlich auch Wasser-Gymnastik und Pilates, aber auch geführte Spaziergänge durch die Lausitz angeboten.
  • Wellness-Hotel bei Schumann
    Im Spa-Tempel des Sterne Hotels bei Schumann gibt es exotische Anwendungen wie ein Haram oder ein Rassoul. Im Spa-Bereich stehen 12 Edelstein-Quellbrunnen, die den Sternzeichen Energie & Kraft schenken. Günstig gibt es die Wellness-Behandlungen im Wellness-Hotel bei Schumann in Spa-Arrangements, hier gibt es Honig- und Meersalzpeelings, Ägyptos-Vitalwickel sowie Schwangerenbehandlungen und Legionärmassagen.
  • Schlosshotel Gaußig
    Im privaten Spa des Schlosshotels sind Sie auf 500 Quadratmetern fast für sich allein. In der Saunalandschaft überzeugen die finnische Sauna, Biosauna, Infrarot-Sauna und Physiotherm. Zum Abkühlen gibt es Schwallduschen, ein Tauchbecken sowie einen Schneebrunnen und verschiedene Kneipp-Becken.

Welche Kurorte und Kurbäder gibt es in der Lausitz?

Das milde und geschützte Kontinentalklima, das in der Lausitz und Oberlausitz herrscht, macht die Wellness Region stark gefragt bei Kurgästen aus Deutschland:

  • Oybin
    Der Kurort Oybin liegt an der sächsisch-tschechischen Grenze und wurde zu Zeiten der DDR als Kurort aufgebaut. Im historischen Stadtkern liegen Sehenswürdigkeiten wie die Teufelsmühle. Auf dem Berg Oybins stehen die Ruinen der Camera Obscura, eine ehemalige Burg und Kloster.
  • Lückendorf
    Ein Ortsteil von Oybin ist der Luftkurort Lückendorf. Der Kurort nutzt die sehr gute Luftqualität der Oberlausitz, um bei Atemwegserkrankungen helfen zu können. Von Lückendorf aus lassen sich die schönsten Aussichtspunkte der Oberlausitz mit einer Wanderung erreichen, es geht zum Muschelsaal, der Burgruine Karlsfeld und dem Scharfenstein.