Impressum

  • Impressum
  • Über uns
  • Haftung
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anschrift:
Wellnessurlaub.com
c/o Touristiklounge
Vörierstr. 3, 30952 Ronnenberg
Davenstedter Str. 60, 30453 Hannover
Deutschland

Kontakt:
team(@)wellnessurlaub.com
0049 – (0)5109-2693179
https://www.facebook.com/wellnessurlaubcom

Geschäftsführung:
Christian Wilhelm Schwannecke, Melanie Schwannecke
Amtsgericht Hannover
UST-ID Nr.: DE212306098

Über uns:

Wellnessurlaub.com ist eine Marke der Touristiklounge. Die Touristiklounge ist das Branchennetzwerk der Touristik in Deutschland mit über 3.400 angeschlossenen touristischen Leistungsträgern. Wellnessurlaub.com vermittelt Wellnessreisen und Angebote ausschließlich hochwertiger Veranstalter!

Bestprice Garantie: Wellnessreisen werden bei uns vom Veranstalter mit Bestprice Garantie angeboten. Das heißt, sollten Sie eine angebotene Reise in einem Zeitfenster von 14 Tagen bei einem anderen Anbieter zu einem günstigeren Preis buchen können, erstattet Ihnen der Veranstalter die Differenz.

Hochwertige Standards: Alle Wellnesshotels und Kurorte bieten hochwertige Standards in Sachen Wellnessanlagen, SPA und Beautybereiche. Das Personal, die Wellnessberater, Fitnesstrainer, Masseure und Ernährungsberater sind qualifiziert. Mit über 3.000 Wellness-, Beauty, Kur und Urlaubsprogrammen haben Sie die maximale Auswahl – deutschlandweit – und weltweit für Wellnessreisen.

Sicherheit: Bei Buchung einer Reise erhalten Sie vom Veranstalter einen sogenannten Sicherungsschein gemäß § 651 k des bürgerlichen Gesetzbuches. Der gezahlte Reisepreis ist dadurch über eine Versicherung abgesichert. Dieser Sicherungsschein gilt für den Buchenden und alle Reiseteilnehmer.

Geprüft: Die Angebote und Wellnessreisen des Veranstalters sind geprüft und zertifiziert durch den TÜV Rheinland und ausgezeichnet mit dem Trusted Shops Gütesiegel. Unsere Partner erreichen eine 99% Kundenzufriedenheit.

Haftungsausschluss / Haftung für Inhalte:

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV – auch für die Inhalte auf allen Social Media Plattformen auf denen Wellnessurlaub.com vertreten ist wie Facebook, Google+, Twitter, etc.: Christian Schwannecke, christian.schwannecke@wellnessurlaub.com

Wellnessurlaub.com ist stets bemüht alle Inhalte mit größtmöglicher Sorgfalt zu erstellen, aber kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und auch Aktualität der veröffentlichten Inhalte keine Gewähr übernehmen. Gemäß § 7 Abs.1 TMG sind wir als sogenannter Diensteanbieter für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen geltenden Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist Wellnessurlaub.com als Diensteanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. Auch sind wir nicht verpflichtet nach Umständen zu forschen, die auf irgend eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen könnten. Unberührt hiervon sind Verpflichtungen zur Entfernung und Sperrung der Nutzung von Infos nach den allgemeinen geltenden Gesetzen. Eine Haftung in dieser Sache ist ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bitte teilen Sie uns eventuelle Rechtsverletzungen mit, damit wir diese Inhalte entfernen.

Haftung für Links: Wir prüfen Inhalte von abgehenden Links, aber übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der von uns verlinkten Seiten sind alleinig deren Betreiber verantwortlich.

Copyright: Das Design der Website Wellnessurlaub.com, das Logo. alle Texte sowie alle Grafiken und auch das Layout unterliegen unserem Copyright. Das Kopieren oder Reproduzieren unserer Website bzw. von Teilen der Webseite sind nur erlaubt um Buchungen durchzuführen. Das meint das Ausdrucken der Website auf Papier. Eine andere Verwendung unserer Informationen und Materialien inklusive Nachahmung oder Modifikation und der Veröffentlichung ist strengstens untersagt. Es sei denn, wir stimmen Ihnen zu!

Allgemeine Geschäftsbedingungen, AGB- Reisevermittler

1. Regelungsgegenstand

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte von Wellnessurlaub.com nachfolgend “Anbieter” genannt, mit ihrem Vertragspartner, nachstehend “Kunde” genannt. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht.

Die jeweiligen Reiseleistungen werden vom Reiseveranstalter erbracht. Es gelten für das Verhältnis zum Reiseveranstalter dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen. Auf Reiseveranstalter und dessen AGB wird im jeweiligen Angebot hingewiesen. Sicherungsschein und weitere Reiseunterlagen übermittelt Ihnen der Reiseveranstalter.

2. Vertragsschluss

Mit der Buchung bietet der Kunde den Vertragsabschluss verbindlich an. Die Buchung kann schriftlich, per E-Mail, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Der Vertrag kommt nur durch die schriftlich oder per E-Mail vorgenommene Bestätigung des Anbieters zu Stande.

3. Leistungen, Vergütungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen sowie die Höhe der Vergütung ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots sowie aus den Angaben in der Auftragsbestätigung. Bei Abweichungen zwischen den Angaben im Angebot und in der Auftragsbestätigung gelten die Angaben in der Auftragsbestätigung.

4. Leistungs- und Preisänderungen

4.1. Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Anbieter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind dem Anbieter gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Der Anbieter wird den Kunden von notwendig gewordenen Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen.

4.2. Der Anbieter garantiert die mit der Auftragsbestätigung bestätigten Preise, soweit sie nichtstaatliche Vertragspartner des Anbieters betreffen, z.B. Hotelunternehmen.

4.3. Der Anbieter behält sich vor, im Fall der Erhöhung von Flugpreisen und/oder staatlichen Gebühren wie Eintrittsgebühren und Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, die dem Anbieter entstehenden Mehrkosten bis zum vereinbarten Reisetermin an den Kunden weiterzubelasten.

4.4. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises wird der Anbieter den Kunden unverzüglich in Kenntnis setzen.

5. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Der Anbieter ist nicht verantwortlich für die Unterrichtung der Reisenden über die Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften sowie deren eventuelle Änderung vor Reiseantritt. Die diesbezügliche Unterrichtung der Reisenden obliegt dem Kunden.

6. Rücktritt

6.1. Tritt der Kunde von dem Vertrag zurück, kann der Anbieter Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und seine   Aufwendungen verlangen.

6.2. Eine Stornierung der Reise bis zu einem Zeitraum von 45 Tagen vor Reiseantritt ist grundsätzlich kostenfrei möglich, sofern sich aus dem Angebot oder der Auftragsbestätigung nicht etwas anderes ergibt.

6.3. Bei Stornierungen zu einem späteren Zeitpunkt erhebt der Anbieter keine eigenen Stornierungsgebühren, soweit sich aus dem jeweiligen Angebot oder der Auftragsbestätigung nicht etwas anderes ergibt. Der Anbieter belastet jedoch Stornierungsgebühren, die ihm gegenüber von dritten Leistungsträgern erhoben werden, an den Kunden weiter.

7. Mitwirkungspflichten

7.1. Der Kunde ist verpflichtet, die Reisenden über deren Obliegenheit, Beanstandungen unverzüglich vor Ort anzuzeigen, vor Reiseantritt ordnungsgemäß zu unterrichten.

7.2. Der Kunde ist verpflichtet, die Kenntnis von Mängeln, die ihm selbst oder durch Beanstandungen von Reisenden vor Ort bekannt werden, unverzüglich an einen Vertreter des Anbieters vor Ort weiterzuleiten.

8. Haftung, Haftungsbeschränkungen, Verjährung

8.1. Der Anbieter haftet dem Kunden für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen.

8.2. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Anbieter dem Kunden nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalspflichten). Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, wobei die Haftungsbeschränkung auch im Falle eines Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen gilt. Die vertragliche Haftung des Anbieters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.

8.3. Schadensersatzansprüche gegenüber dem Anbieter wegen unerlaubter Handlung und bei Körperschäden sind auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens begrenzt, in jedem Falle aber auf die Höhe der Deckungssumme der Haftpflichtversicherung des Anbieters. Der Anbieter wird dem Kunden auf dessen Verlangen hin Einsicht in die Versicherungspolice gewähren.

8.4. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Leistung müssen innerhalb von sechs Wochen nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Anbieter geltend gemacht werden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung von Ansprüchen ausgeschlossen.

8.5 Der Rückgriff des Kunden auf den Anbieter wegen Gewährleistungsansprüchen des Reisenden ist ausgeschlossen, wenn der Reisende es schuldhaft unterlassen hat, den Mangel unverzüglich vor Ort anzuzeigen oder wenn der Kunde seine Mitwirkungspflichten aus Ziffer 7 verletzt hat und der Anbieter deshalb keine Möglichkeit zur Abhilfe hatte.

8.6. Ein Schadensersatzanspruch gegen den Anbieter ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.

8.7. Die vertraglichen Ansprüche des Kunden verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9.2. Allgemeiner Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist [Sitz des Anbieters]. Informationspflicht gem. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (§ 36 VSBG): Der Anbieter ist zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

9.3. Eine Aufrechnung oder die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Kunden ist nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zulässig.

Copyright Bildrechte:

© 2016 FIT Gesellschaft für gesundes Reisen mbH, Frankfurt. Alle Rechte, insbesondere an Texten, Bildern und anderen auf den Internetseiten veröffentlichten urheberrechtlich geschützten Werken, vorbehalten.

außerdem Bildrechte zu

iStock-Fotografie-ID:179003901, Bildnachweis: Pryhodov
Fotolia, Urheber: LIGHTFIELD STUDIOS, Foto-ID:#192456725
Fotolia, Urheber: eyetronic, Foto-ID:#112294951
Fotolia, Urheber: wachirawutlek, Foto-ID: #172317063
Fotolia, Urheber: Dmitry Ersler Foto-ID:#225536250
Fotolia, Urheber: JackF Foto-ID:#226291335
Fotolia, Urheber: Studio Romantic Foto-ID:#192984281
Fotolia, Urheber: BillionPhotos.com Foto-ID:#216077427
Fotolia, Urheber: blackday Foto-ID:#166030227
Fotolia, Urheber: Anna Khomulo Foto-ID:#165333497
Fotolia, Urheber: oatawa Foto-ID:#192736428
Fotolia, Urheber: YakobchukOlena Foto-ID:#182316381
Fotolia, Urheber: mmphoto Foto-ID:#178502244
Fotolia, Urheber: lugarex Foto-ID:#221345351
Fotolia, Urheber: Studio Romantic Foto-ID:#190075992
Fotolia, Urheber: luengo_ua Foto-ID:#143132290
Fotolia, Urheber: Daniel Vincek Foto-ID:#111774771
Fotolia, Urheber: Robert Kneschke Foto-ID:#164029106
Fotolia, Urheber: janoka82 Foto-ID:#189090689
Fotolia, Urheber: monropic Foto-ID:#91749762
Fotolia, Urheber: Studio Romantic Foto-ID:#187746096

Informationspflicht zur Verbraucherschlichtung:

Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats:
Link zur Homepage der Stelle für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten der Europäischen Kommission:http://ec.europa.eu/consumers/odr/