in Europa mit Kindern oder für junge Leute

Aktivreisen und Wellness, verträgt sich das? Rumhängen und entspannen, sich von wärmenden Wasser und Massagen verwöhnen lassen, ist dem Aktiv Urlauber zu wenig. Er will in seinem Urlaub richtig was erleben und dabei sein, wenn Abenteuer bewältigt werden müssen. Dabei ist so ein Aktiv Urlaub von den Reiseunternehmen nicht nur für die junge Generation konzipiert worden, sondern vor allem für die 40+ Hippster Generation. Wenn man in seinem Alltag schon kein Holz hacken kann, da die Stadtwohnung so etwas nicht hergibt, geht man mit einer Gruppe raus in den Wald und erlebt ein Überlebungstraining mit Wandern, Klettern, Bogenschießen und Hüttenbauen sowie Angeln und Feuer machen. Die Möglichkeiten in seinem Urlaub Aktiv zu sein, ist dank der spezialisierten Reiseveranstalter sehr groß. Schauen sie in das Angebotsprogramm der Reisespezialisisten und sie finden neben den normalen Sporturlauben wie Reiten, Golf und Skifahren auch Aktiv Reisen mit Canyoning in Südfrankreich und Spanien, Höhlenexkursionen, Kitesurfen und Body Workout in Thailand.

Wellnessurlaub & Aktivreisen > Alle Angebote

Aktivreisen in Europa

Dann sind da noch die Aktivurlauber, welche sich Gruppen anschließen um gemeinsam mit dem Fahrrad z.B. die Alpen oder Pyrenäen zu überqueren. Übernachtet wird dann in Hotels, Pensionen oder im Zelt. Eine neue Trend Sportart, ist das gute alte Wandern. Jetzt natürlich mit einer Hightech Ausrüstungen für alle Outdoor Situationen. Exklusive Reiseveranstalter haben ein riesiges Sortiment an Reiseziele im Angebot. Vom Harz über den Schwarzwald bis in die europäische Alpinen Bergwelt, siehe Fitnessurlaub. Ein Highlight für jeden Aktiven Wanderer, sind die perfekt organisierten Aktivreisen zu den berühmten weltweiten Trails wie z.B. in Südafrika sowie Nord und Süd Amerika. Ihr Ziel ist es gemeinsam oder alleine, Hauptsache individuell, eine Alpine Bergwelt oder einen steilen Küstenabschnitt zu durchwandern. Sie wollen sich der Natur so richtig nahe fühlen und ihre körperlichen Grenzen kennen lernen. Ganz so wie die Werbung der Outdoor Ausstatter es einem vormachen. Frei, jung, stark und aktiv bei Wind und Wetter, das Gefühl ist für den Wanderer das Größte.

Multi Aktivreisen in Europa

Das Angebot für Aktivreisen gibt es für verschiedene Zielgruppen: Zum Beispiel für Singles, für Alleinreisende oder für Famillien mit Kindern. Es gibt Multiaktivreisen für junge Leute und…natürlich:

Aktivreisen für Senioren

Das Angebot an Aktivreisen für Senioren wächst stetig! Die Wellnesshotels ziehen mit und bieten neben den Gesundheitsthemen jede Menge Fitness für Senioren, Best Ager und dir 50+ Generation. Nordic Walking, Wandern, Radfahren und auch die Muckibude steht hier auf dem Programm. Senioren schwingen Hanteln und sind fitter denn je. Aber Senioren können auch genißen und lassen bei aller Aktivität die Pausen der Erholung nicht zu kurz kommen, damit sie sich nicht im Urlaub auspowern sondern erholen. Das ist dann auch die beste Prävention.

Damit eine Aktiv Reise aber auch wirklich zu einem positiven Erlebnis wird und kein Reinfall wird, braucht es viel Organisation. An- und Abreise sowie die Unterbringung muss geregelt sein. Was ist mit Verpflegung und Gepäck bei der Reise, vor allem bei Wanderer und Radfahrer. Wie ist es mit der Sportausrüstung, was bei Unfällen und anderen Vorkommnisse. Um all dieses und um noch mehr kümmert sich der Reiseveranstalter. Der Aktiv Reisende muss nicht Wochen vorher planen und sich einen Kopf machen um all die notwendigen Kleinigkeiten. Er braucht einfach nur buchen und kann den Urlaub seines Lebens mit Spaß und Abenteuer erleben.

Aktivreisen liegen im Trend

Für 2018 konnte die Busunternehmer Deutschlands einen Anstieg für die Nachfrage nach Aktivreisen und Erlebnisurlauben verzeichnen. Dieser Trend ist auch ins Jahr 2019 übergeschwappt. Schon lange sind Aktivreisen keine Urlaube für Erwachsende und Senioren. Vor allem bei den jungen Erwachsenden und Familien steigt die Nachfrage nach Aktivreisen. Kombiniert mit einem Wellnesshotel ist für die ganze Familie gesorgt. Tagsüber in den Bergen oder am Meer wandern, Rad fahren oder die Umgebung mit den Kindern entdecken und abends im Wellnessbereich des Hotels entspannen. Die Bewegung am Tag schafft einen Ausgleich zur Entspannung am Abend. Laut Experten soll ein Aktivurlaub auch entspannender auf den Wellness-Reisenden wirken als ein reiner Besuch im Wellnessbereich.